- Anzeige -


Miet- und Leasing-Services


Im Überblick

  • Sprachlösung: Mieten statt kaufen

    Tag für Tag steigen die Anforderungen an die Logistiker auf der ganzen Welt. Vor allem die globale Pandemie hat deutlich gezeigt, dass intralogistische Prozesse immer schneller und gleichzeitig möglichst kostengünstig ausgeführt werden müssen. In diesem agilen Umfeld haben sich vor allem Voice-Lösungen wie Lydia bewährt. Doch trotz schnellem ROI ist die Einführung sprachgeführter Systeme für die Unternehmen mit Vorabinvestitionen verbunden, die gerade in unsicheren Phasen oftmals deutlich reduziert werden. Um das Investitionsrisiko spürbar zu reduzieren, brachte die EPG (Ehrhardt Partner Group) Anfang des Jahres ein flexibles Miet-Modell für ihre Sprachlösung "Lydia Voice" auf den Markt. Lydia Subscription ist der einfache Einstieg in ein sprachgeführtes Lager.


- Anzeigen -





Kostenloser Compliance-Newsletter
Ihr Compliance-Magazin.de-Newsletter hier >>>>>>



Meldungen: Miet- und Leasing-Services

  • SAP auf Mietbasis von abilis

    Die abilis GmbH, IT-Dienstleisterin für die mittelständische Fertigungsindustrie, präsentiert das neue Mietmodell "SAP Plug & Play". Die attraktive SAP-Komplettlösung für den Mittelstand enthält Lizenzen, Einführung, Hosting und Wartung. abilis stellte das Angebot erstmals auf der Fachmesse "IT & Business 2010", die vom 26. bis 28. Oktober 2010 auf der Messe Stuttgart stattfand.

  • Miet-Konzept statt SaaS-Konzept

    Baumann Computer bietet Handels- und Fertigungsbetrieben ihre Softwaresysteme "Wwsbau Warenwirtschaft" und "Financial Edition" ("Fibau, Kobau, Anbau) zur Miete an. Im Gegensatz zum Software-as-a -Service (SaaS)-Konzept bei dem die Software im Internet zur Verfügung gestellt wird, bietet Baumann Computer die Programme in konventioneller Form zur Miete an.

  • Mietkauf: Microsoft Office 2007 aus dem Netz

    Die Deutsche Telekom bietet voll lizenzierte Versionen von Microsoft Office 2007 zum Download an - und das auf der Basis eines neuen Finanzierungsmodells. Das Angebot richtet sich an Geschäftskunden.

  • Backup-Lösung als Miet-Variante

    Arkeia Software, Anbieterin von Datensicherheits-Lösungen, bietet ab sofort ihre Produkte nicht nur als normale Dauerlizenz an, sondern auch im ein- oder zweijährigen Abo. Der Kunde erhält eine Enterprise-Backup-Lösung mit breit angelegter Disk- und Tape-Unterstützung, ein System, das auch das Backup laufender Applikationen oder geöffneter Datenbanken ermöglicht und auch für virtuelle Umgebungen geeignet ist. "Arkeia Subscription Licensing" soll die Kapitaldecke schonen und eine höhere Liquidität ermöglichen. Das Konzept erlaubt auch die Finanzierung über laufende Betriebskosten über eine Investition.