- Anzeige -


Alternative Urlaubs-Verwaltung aus der Cloud


Urlaubs-App: Urlaubsverwaltung einfach gemacht
Basiert auf Microsofts Cloud-Dienst Office 365 und integriert sich so nahtlos in gängige Office-Umgebungen

(06.07.15) - Das Thema Urlaubsplanung zählt zu den unterschätzten Stressfaktoren in Unternehmen. Falsch gestellte Urlaubsanträge, fehlende Stellvertreter oder unberechtigte Resturlaubstage können das Klima zwischen Vorgesetzten und Mitarbeitern schnell vergiften. Schuld an derartigem Planungschaos sind meistens rückständige Werkzeuge, wie sie bis heute in vielen Unternehmeneingesetzt werden. So herrscht oft noch Zettelwirtschaft, und auch das vermeintliche Büro-Allheilmittel Excel steigert die Fehlerwahrscheinlichkeit enorm. So entstehen schnell falsche Einträge oder es passieren versehentliche Löschungen, die hinterher niemand mehr nachvollziehen kann.

Doch welche praktikablen Alternativen stehen Personalern zur Verfügung? Standardlösungen etablierter ERP-Anbietern sind es eher nicht, denn sie sind zum einen sehr kostspielig, und erfordert zum anderen auch die meist unerwünschte, weil komplizierte Interaktion mit der IT-Abteilung. Auch funktional bieten die etablierten Business-Lösungen nur begrenzten Mehrwert, weil sie primär der Dokumentationdienen und kaum echte Urlaubsplanungsprozesse ermöglichen.

Für Personaler, die ihre tägliche Arbeit mit Fachanwendungeneinfacher gestalten wollen, bietet der Markt inzwischen interessante Cloud-Alternativen zur klassischen Software. Der Vorteil von solchen per Internet bereitgestellten Apps liegt auf der Hand: Die Benutzer müssen keine Programme auf ihren Geräten installieren oder dies bei der IT-Abteilung beantragen. Stattdessen laufen Cloud-Apps in jedem Browser – vomSmartphone über das Tablet bis zum PC. Was solche modernen Tools leisten, zeigt beispielsweise die Urlaubsverwaltungs-App der Office-365-Spezialistin utilitas. Die Browser-basierende Anwendung unterstützt Unternehmen bei allen Aufgaben rund um Urlaubsplanung, Genehmigung und Benachrichtigung.

Hier die wichtigsten Funktionen der Utilitas Urlaubsverwaltung:
>> Basiert auf Microsofts Cloud Computing-Service Office 365 und integriert sich so nahtlos in gängige Office-Umgebungen
>> Die benutzerfreundliche Oberfläche macht tägliche Aufgaben wie das Eintragen von Urlauben oder das Überprüfen der Urlaubsbelegung zu einer einfachen Übung
>> Für alle wichtigen Aktivitäten gibt es vorgefertigte Workflows.
>> Bei allen Schritten, die eine Kommunikation erfordern, werden automatische Mails erzeugt. So erhält bei Beantragung der Genehmiger sofort eine E-Mail und kann den Urlaub per eingebetteten Link umgehend bestätigen.
>> Das Planungs-Board zeigt in einer graphischen Übersicht die Urlaube der Mitarbeiter an. Auch die Urlaubsansprüche sind an einer Stelle zentral einsehbar.
>> Falls ein Mitarbeiter vergessen hat im Kalender einzutragen, dass er beispielsweise wegen eines Kundentermins nicht im Haus ist, kann man das mit nur wenigen Klicks nachholen.
(Utilitas: ra)

utilitas: Kontakt und Steckbrief

Der Informationsanbieter hat seinen Kontakt leider noch nicht freigeschaltet.

- Anzeigen -





Kostenloser Compliance-Newsletter
Ihr Compliance-Magazin.de-Newsletter hier >>>>>>



Meldungen: Applikationen / Lösungen

  • Maximaler Nutzen aus der Hybrid Cloud

    NetApp, Spezialistin für Daten in der Hybrid Cloud, stellte drei Neuheiten im Portfolio vor: "NetApp ONTAP 9.6", das neue "End-to-End-NVMe"-Storage-System für den Midrange-Bereich "AFF A320" und neue Services, mit denen Unternehmen noch größere Mehrwerte aus ihren Daten generieren können. Die Cloud-Connected-Flash-Lösungen von NetApp, ein Bestandteil der Data-Fabric-Strategie, sind unkompliziert, effizient, sicher und fördern Innovationen. Sie bieten die nötige Leistung, um auch hochanspruchsvolle Datensätze und Technologien wie künstliche Intelligenz und 5G-Netze effektiv zu betreiben.

  • "CloudGuard Dome9" beim "Google Cloud SCC"

    Check Point Software Technologies kündigte die Integration des "Google Cloud Security Command Center" (Cloud SCC) an. Mit dieser Kooperation ermöglicht der Anbieter allen Unternehmen, kritische Ergebnisse aus kontinuierlichen Compliance-Bewertungen, die von der "Check Point CloudGuard Dome9 Compliance Engine" erstellt wurden, zu überprüfen. Die Integration zwischen der "CloudGuard Dome9"-Plattform und der "Google Cloud SCC" erleichtert es Unternehmen darüber hinaus, Sicherheitsereignisse zu analysieren und auf sie zu reagieren, oder den Stand der Einhaltung von Projekten zu bewerten, Risiken und Lücken zu identifizieren, vor Ort Abhilfemaßnahmen durchzuführen, Compliance-Anforderungen durchzusetzen und die Einhaltung dieser Richtlinien bei Audits direkt aus der Google Cloud SCC zu überprüfen.

  • Von Microsoft & Red Hat verwaltete Cluster

    Red Hat und Microsoft geben die Verfügbarkeit von "Azure Red Hat OpenShift "bekannt. Damit kann die branchenweit umfassendste Enterprise-Kubernetes-Lösung in einer führenden Public Cloud genutzt werden. Azure Red Hat OpenShift ist das erste gemeinsam verwaltete OpenShift-Angebot in der Public Cloud.

  • Bauprojekte anlegen und strukturiert bearbeiten

    Mit dem "Construction Hub" auf Basis von "Microsoft Dynamics 365 Cloud" bietet die Orbis AG eine innovative Plattform für Bauzulieferer. Sie verwaltet als zentrale Datendrehscheibe einheitlich sämtliche Informationen zu den verschiedenen Bauobjekten und ermöglicht eine digitale Steuerung der Objekt- und Handelsprozesse. Auf diese Weise lassen sich Informationen zu einzelnen Bauobjekten einfach und schnell vergleichen sowie potenzielle Bauvorhaben zu einem sehr frühen Zeitpunkt erkennen, was vielfältige Markt- und Umsatzchancen eröffnet. Für Bauzulieferer ist das ein wettbewerbsrelevanter Faktor.

  • SAP Ariba sorgt für mehr Transparenz im Einkauf

    Der Einkauf verwaltet ein enormes Volumen an Anfragen, von denen viele noch manuell geprüft werden müssen. Dies kann selbst die größten und effizientesten Beschaffungsteams überfordern. SAP Ariba bietet jetzt Procurement Operations Desk in ihren Lösungen an, um das Management von Einkaufsaufgaben von der Quelle bis zur Abwicklung umfassend transparent, intelligent und kontrollierbar zu machen. Diese neuen Funktionen werden auf der SAP Ariba Live Austin vom 01. bis 03. April und der SAP Ariba Live Barcelona vom 04. bis 06. Juni vorgestellt.

  • Einheitliches Risiko- & Compliance-Management

    AlgoSec, Anbieterin von geschäftsorientierten Managementlösungen für Netzwerk- und Cloud-Sicherheit, veröffentlichte "AlgoSec CloudFlow", eine neue Cloud-native Lösung, die vollständige Sichtbarkeit und umfassendes Management von Sicherheitskontrollebenen in allen Multi-Cloud-Systemen des Unternehmens bietet.

  • Weg in Richtung Multi-Cloud

    VMware kündigte die Weiterentwicklung des "VMware Cloud"-Portfolios an und treibt damit die Vision. Diese Weiterentwicklung beinhaltet Updates von "VMware Cloud Foundation", "VMware vCloud Director" und "CloudHealth by VMware" sowie einen erweiterten Zugriff auf Cloud Foundation-basierte Services über neue VMware Cloud on AWS-Regionen in Kanada, Paris und Singapur und zusätzliche VMware Cloud Verified Partner weltweit.

  • Erweiterte Analysefunktionen

    SAP hat Erweiterungen für die SAP Analytics Cloud vorgestellt, unter anderem neue Analyse-, Business-Intelligence- und Datenintegrationsfunktionen sowie Workflows für die Unternehmensplanung. Dies wurde auf dem Gartner Data & Analytics Summit angekündigt, der vom 18. bis 20. März in Orlando, Florida, stattfand. "Wenn maschinelle Intelligenz und menschliche Kreativität zusammenkommen, kann Analysetechnologie ihr Potenzial am besten entfalten", sagte Gerrit Kazmaier, Senior Vice President für den Bereich SAP HANA and Analytics. Bei SAP Analytics Cloud liegt unser Schwerpunkt auf kontinuierlichen Innovationen.

  • "Forcepoint Converged Security Platform"

    Forcepoint präsentiert eine neue Cloud-basierte IT-Sicherheits-Plattform: Die "Forcepoint Converged Security Platform". Sie hilft Unternehmen und Behörden, Daten, Anwendungen und Geschäftsprozesse in Zeiten der digitalen Transformation sicher und reibungslos in die Cloud zu migrieren. Sicherheitsverantwortliche profitieren dabei von einer umfassenden, skalierbaren und ortsunabhängig einsetzbaren Cybersecurity-Lösung aus einer Hand.

  • Assets in hybriden Umgebungen

    Qualys hat die allgemeine Verfügbarkeit ihrer bahnbrechenden globalen Cloud-Anwendung "Asset Inventory" (AI) bekanntgegeben. "Qualys AI" stellt den Sicherheits- und IT-Mitarbeitern eine umfassende, einheitliche Datenquelle ("Single Source of Truth") zur Verfügung, um ihre komplexen, vernetzten globalen IT-Umgebungen zu analysieren und wichtige Sicherheitsmaßnahmen teamübergreifend durchzuführen.