- Anzeige -


Sie sind hier: Startseite » Cloud

Cloud Computing


Im Überblick

  • Nativ integrierte Echtzeit-Netzwerkanalysen

    Qualys gab die Einführung der Lösung "Passive Network Sensor" (PNS) bekannt, die den Leistungsumfang der "Qualys Cloud"-Plattform erheblich erweitert. Als neues Mitglied der Qualys Sensor-Familie integriert PNS Netzwerkanalyse-Funktionen nativ in die Qualys Cloud-Plattform. So erhalten die Kunden umfassende, skalierbare IT-Transparenz und können zugleich Kosten und Komplexität enorm reduzieren.


Im Überblick

  • ITAM-Lösung: Alter und Wert von IT-Assets

    Ivanti hat mit "Ivanti Asset Manager Essentials" eine vorkonfigurierte, Cloud-basierte IT-Asset-Management (ITAM)-Lösung veröffentlicht. Die Lösung ist eine kostengünstige Möglichkeit für Unternehmen, ihre IT-Geräte und Software in jeder Phase des Lebenszyklus zu verwalten. Asset Manager Essentials hilft bei der Optimierung von IT-Investitionen, senkt die Gesamtkosten und vereinfacht die Budgetverwaltung und -prognose.


- Anzeigen -





Kostenloser Compliance-Newsletter
Ihr Compliance-Magazin.de-Newsletter hier >>>>>>



Inhalte


01.06.18 - GlobalSigns Cloud-basierte PKI-Lösung in "Arm Mbed Cloud" integriert

04.06.18 - Einheitliche Lösung für Hybrid, Private und Public Cloud auf Basis von OpenStack

05.06.18 - Oracle liefert den nächsten Satz autonomer Cloud-Plattform-Services

05.06.18 - "Nutanix Flow": Softwaregesteuerte Netzwerklösungen für sichere Anwendungen mit einem Klick

06.06.18 - NetApp und Google Cloud stellen gemeinsame Hybrid-Cloud-Lösung "NetApp Cloud Volumes" für Google Cloud Platform vor

06.06.18 - "Sage 50cloud" unterstützt Anwender mit künstlicher Intelligenz

06.06.18 - Akamai erweitert ihre "Cloud Delivery Platform": Neue Funktionen für mehr Sicherheit und Performance in digitalen Unternehmen sowie DevOps-Umgebungen

07.06.18 - Cloud Computing-Lösungen für alle Unternehmensanforderungen und Entwicklungsstadien aus einer Hand

08.06.18 - "Hybrid Cloud" mit neuen Versionen von vSphere und vSAN

11.06.18 - Couchbase veröffentlicht neue Version "Couchbase Mobile" zur Verbesserung der Datenbewegung zwischen der Cloud und Edge

12.06.18 - Cohesity beschleunigt das Testen und Entwickeln von Applikationen mit Cloud-basiertem Test/Dev und automatisiertem Cloud-Datenschutz

13.06.18 - Materna stellt neue Lösung für den Digital Workplace für Office 365 vor

15.06.18 - Produktneuheit: Virtuelles Cloud Security Gateway

25.06.18 - Red Hat präsentiert "Red Hat Hyperconverged Infrastructure for Cloud"

26.07.18 - Cloud-basierte Network-Security-Lösung mit Web Isolation und Integration mit Endpoint Protection

27.06.18 - Rechnungsdaten aus Salesforce einfach in die Datev-Cloud

27.06.18 - Low-Code-Sicherheit: Proaktive Überwachung und Unterstützung für Cloud Computing-Umgebungen

27.06.18 - "VMware Virtual Cloud Network": Mehr Vernetzung in der digitalen Ära

29.06.18 - Akamai stellt "Akamai Connector" vor – eine neue Art der Integration in die "Salesforce Commerce Cloud"

02.07.18 - Künstliche Intelligenz und Machine Learning liefern Erkenntnisse und sorgen für Automation und intelligente Interaktionen

02.07.18 - Tradeshift stellt Cloud Computing-Plattform für Supply-Chain-Zahlungen und -Finanzierungen vor

02.07.18 - Barracuda stellt neue Cloud-basierte Web Application Firewall vor

03.07.18 - "Kaspersky Hybrid Cloud Security" orchestriert Cybersicherheit, inklusive der großen Public-Cloud-Plattformen

04.07.18 - Elcomsoft-Tools bieten neue Features wie die Extraktion von iMessages aus der iCloud

04.07.18 - Cloud-ERP: Neue branchenspezifische "SuiteSuccess"-Cloud-Lösungen

05.07.18 - Tenable erweitert Sicherheitsportfolio für Cloud und Applikationen und liefert damit ganzheitliche Einblicke in die Cyber Exposure

06.07.18 - Symantec präsentiert Cloud-basierte Network Security-Lösung mit Web Isolation und Integration mit Endpoint Protection

09.07.18 - Neue Funktionen in Talend und Snowflake beschleunigen die Migration von Cloud Analytics-Lösungen

09.07.18 - Sichere Cloud-Verarbeitung der wesentlichen nicht-öffentlichen Informationen (MNPI) von Finanzinstituten für Zwecke der regulatorischen und Risikoberichterstattung

09.07.18 - Red Hat präsentiert nächste Lösungsgeneration für die Prozessautomatisierung

10.07.18 - Arista kündigt neue Multifunktionsplattform für Cloud-Netzwerke an

13.07.18 - Xerox bundelt drei Multifunktionsdrucker mit FoIP-Cloud-Lösung

16.07.18 - "Securepoint Antivirus Pro" mit zentralem Cloud-Management

16.07.18 - Qumulo Software liefert die weltweit erste unternehmensfähige und Cloud-integrierte Active Archive File Storage, die dank regelmäßiger Updates kontinuierlich leistungsfähiger wird

16.07.18 - Mit erweiterbaren, programmierbaren Kommunikationsfunktionen in der Cloud können neue und bereits bestehende Contact Center optimiert werden

18.07.18 - (Zeit-)Kritische Analysen und künstliche Intelligenz auf Geräten ausführen: Azure IoT Edge verfügbar

19.07.18 - Optimiertes Cloud Computing-Portfolio von SolarWinds erweitert Funktionen für Infrastruktur- und Anwendungsüberwachung

20.07.18 - MobileIron ergänzt ihr Cloud-Security-Produkt "MobileIron Access" um eine sichere Multi-Faktor-Authentifizierungslösung

20.07.18 - GridGain kündigt Beta-Version der GridGain Cloud an

23.07.18 - Cloud Computing-Lösungen: DocuWare kündigt vorkonfigurierte "DocuWare Kinetic Solutions" an

24.07.18 - "VMware Network Functions Virtualization"-Plattform für die nächste Generation der 5G- und Multi-Cloud-Telekommunikationsnetzwerke

25.07.18 - Die neue Qualys-Anwendung "Container Security" bietet umfassende Sichtbarkeit und Sicherheit für Container in hybriden IT-Umgebungen

01.08.18 - "Oracle Blockchain Cloud Service" jetzt weltweit verfügbar

01.08.18 - Neue Version von "Red Hat Ansible Engine" bietet mehr Cloud-, Netzwerk- und Windows-Automatisierung

01.08.18 - Lösung zielt darauf ab, Probleme nicht DSGVO-konformer externe Cloud-basierte Filesharing-Dienste zu lösen

01.08.18 - CaranoCloud startet mit Fuhrparkmanagement in die nächste Phase

02.08.18 - Neue Lösung sorgt für mehr Sicherheit bei Office-365-Accounts

02.08.18 - Data-Warehouse-as-a-Service: Snowflake kündigt Verfügbarkeit auf Microsoft Azure an

03.08.18 - Virtual Instruments stellt "Cloud Migration Readiness Service" für intelligente Migration in die Cloud vor

03.08.18 - T-Systems erweitert ihr Cloud-Angebot mit "VMware Virtual Cloud Network"

08.08.18 - Autonomes Cloud-Monitoring dank Datadogs neuem "Watchdog"

09.08.18 - Amazon Alexa und Google Home: Bitdefender Box ab sofort per Sprache steuerbar

10.08.18 - Active Directory-Infrastrukturanalyse: Enabler für die digitale Transformation

13.08.18 - Lösungsangebot von Veeam und Nutanix ermöglicht hochverfügbare Enterprise Cloud

13.08.18 - Delphix verbessert Geschwindigkeit und Cloud-Unterstützung ihrer DataOps-Plattform

13.08.18 - "Ivanti Automation "vereinheitlicht IT, Service Management und Sicherheit

14.08.18 - Daten-Plattform um beschleunigte AI- und Analyse-Unterstützung erweitert

16.08.18 - Portfolio adressiert die Design-Herausforderungen bei hybriden Cloud-Netzwerken, indem es die Vorteile der öffentlichen Cloud auf lokale Netzwerke überträgt

17.08.18 - Buffalo kündigt Integration von Microsoft Azure für die NAS-Reihen "TeraStation 3010" und "5010"

17.08.18 - "Barracuda CloudGen WAF" jetzt auch für "Google Cloud Platform"

20.08.18 - "Sage Business Cloud Buchhaltung" integriert "Teamleader CRM" und "Bilendo"-Forderungsmanagement

20.08.18 - Ab sofort ist die Version 2 von "Veeam Backup for Microsoft Office 365"

24.08.18 - SugarCRM fokussiert sich im neuen Cloud-Release auf Collaboration, User Experience und Datenschutz

30.08.18 - SEP wird noch virtueller und geht mit Grolar in die Cloud

31.08.18 - Unternehmensweites PAM-as-a-Service mit "Thycotic Secret Server Cloud"

31.08.18 - Qualys führt Out-of-Band-Konfigurationsanalysen ein

31.08.18 - Varonis kündigt Integration von Box zum Schutz von Unternehmensinhalten in der Cloud an

31.08.18 - Talend präsentiert neue Software-Release "Talend Cloud Summer 2018"

03.09.18 - Infoblox ermöglicht schnelle Automatisierung von zentralen Netzwerkdiensten im Rechenzentrum

03.09.18 - "CenturyLink Cloud Connect"-Lösungen stellen private, sichere Netzwerkkonnektivität zur IBM Cloud bereit, damit Unternehmen effizienter arbeiten können

03.09.18 - Ivanti stellt kostengünstige IT-Asset-Management-Lösung aus der Cloud vor

03.09.18 - Fujitsu beschleunigt die digitale Transformation mit einer leistungsfähigen Multi-Cloud- und Multi-Partner-Hybrid IT

04.09.18 - Cloud-Plattform: Aktive Scans, Always-on-Agenten sowie Container- und Cloud-Sensoren

04.09.18 - Cloud-Management-Plattform: "Qvest.Cloud" baut die Grenzen zwischen Installationen in lokalen Rechenzentren, Private Clouds und Public Clouds ab

Meldungen: Applikationen / Lösungen

  • Continuous Integration und Workflows

    Talend, Anbieterin für Cloud-Integration, veröffentlicht mit "Talend Cloud Summer 2018" eine neue Software-Release. Erweiterte Cloud-Funktionen unterstützen Entwickler dabei, ihre Produktivität durch DevOps-Methoden wie Continuous Integration und Continuous Delivery (CI/CD) zu steigern sowie durch Serverless Data Integration die Agilität zu verbessern. Weiterhin wurden bei Talend Cloud die Konnektivität zu Salesforce ausgebaut, die Enterprise Security verbessert und Funktionen für Data Preparation und Data Stewardship erweitert.

  • Daten-Analyse, Kontoaktivitäten & Nutzerverhalten

    Varonis Systems stellt eine Integration mit Box, Anbieterin von Cloud Content Management, zur Verfügung, die es Kunden ermöglicht, ihre Daten in den entsprechenden Cloud-Datenspeichern effektiv zu schützen und zu verwalten. Durch die Integration gewinnen Kunden Sicherheitseinblicke in Bezug auf Box-Inhalte und Benutzeraktivitäten, inklusive Dateiaktivitäten, Benutzer- und Gruppenverwaltung, Cloud Application Sharing und Collaboration-Aktivitäten.

  • "Qualys Cloud" und integrierte Cloud-Anwendungen

    Qualys, Anbieterin für Cloud-basierte Sicherheits- und Compliance-Lösungen, präsentierte das neue Sensormodul "Out-of-Band Configuration Assessment" (OCA). Mit dem neuen Modul können Schwachstellen- und Konfigurationsdaten von Systemen an die "Qualys Cloud"-Plattform gesandt werden, die andernfalls nur schwer oder gar nicht analysierbar sind. Damit ermöglicht OCA den Kunden, vollständige Übersicht über ihre gesamte bekannte IT-Infrastruktur zu gewinnen.

  • Umfangreiche Enterprise-PAM-Lösung

    Thycotic, Anbieterin von Privileged Account Management (PAM)-Lösungen, erweitert ihre "Secret Server"-Cloud-Lösung und optimiert auf diese Weise sein umfassendes PAM-as-a-Service-Angebot. Ab sofort stehen alle Funktionen und Fähigkeiten der bewährten Secret Server On-premise-Lösung auch bequem über die Cloud zur Verfügung - und zwar in den drei Editionen Vault, Professional und Platinum, um den Anforderungen von Unternehmen jeder Größe und Komplexität gerecht zu werden.

  • Hybrid Backup- und Disaster Recovery-Lösung

    Mit "SEP sesam Grolar" stellt SEP die neue Version ihrer plattformübergreifenden Hybrid Backup- und Disaster Recovery-Lösung vor, die ab sofort verfügbar ist. Schwerpunkt der Neuerungen sind die Replikation in die S3 Cloud, die offizielle Unterstützung des Hypervisors OpenNebula, die direkte Sicherung der Hyperkonvergenten Infrastruktur Nutanix und die Optimierung der eigenen softwareseitigen Si3-Inline-Deduplizierung, die nun auch verschlüsselbar ist. Mit "OpenNebula" unterstützt SEP nun schon die sechste Hypervisor-Plattform neben VMware, Red Hat RHV, Hyper-V, Citrix XenServer und KVM/QEMU. Bei der Si3-Deduplizierung und -Replikation ist nun eine Verschlüsselung möglich, was Unternehmen und Organisationen im Zuge der EU-DSGVO, die seit Mai 2018 in Kraft ist, bei der Einhaltung der Verordnung hilft. Weitere Anbindungen und Schnittstellen an vielfältigste IT-Lösungen wurden ebenso integriert. Somit ist SEP sesam Grolar erneut eine universelle Backup- und Recovery-Lösungen.

  • Anzahl an Reports auf weit über 100 erhöht

    SugarCRM präsentierte neue Features für ihr Cloud-Produktportfolio, mit denen Kunden ihre Kommunikation, Prozesse und Produktivität verbessern können. Die neueste Version baut auf das kontinuierliche Engagement seitens SugarCRM für einfache, agile und intuitive Customer Experience auf, die den Nutzern hilft, ihre Geschäftsbeziehungen erfolgreich zu verwalten und ihr Geschäft auszubauen.

  • Schnelle Datensicherung und -wiederherstellung

    Veeam Software hat "Veeam Backup for Microsoft Office 365 Version 2" veröffentlicht. Die neue Version schützt jetzt auch "Microsoft OneDrive for Business", "SharePoint Online" sowie "SharePoint On-Premises"-Installationen, "Exchange Online" und "Exchange On-Premises". Die neue Softwareversion ist in mehreren Subskriptionsvarianten zwischen ein und fünf Jahre erhältlich. Mehr als 50 Erweiterungen vereinfachen die Einrichtung, Verwaltung und Kontrolle von Datensicherung und -schutz bei Office 365. Damit werden zugleich Transparenz, Compliance und Verfügbarkeit geschäftskritischer Office 365-Anwendungen sichergestellt.

  • Forderungsmanagement automatisieren

    Sage, Spezialistin für Cloud-basierte Unternehmenslösungen, hat die Cloud-Services "Bilendo" und "Teamleader CRM" in "Sage Business Cloud Buchhaltung" integriert. Über die Schnittstelle zu Bilendo, die Finanzplattform für Forderungsmanagement, können Benutzer auf die Produkte Outputmanagement, Debitorenbuchhaltung, Forderungsmanagement und Inkasso zurückgreifen. So lassen sich Zahlungseingänge beschleunigen und die Liquidität verbessern. Anwender, die "Sage Business Cloud Buchhaltung" gemeinsam mit der Cloud Computing-Lösung von Teamleader nutzen, können Kontakte noch effizienter verwalten, Projekte umfassend bearbeiten und die Rechnungsstellung für Projekte vereinfachen.

  • As-a-Service mit virtuellen privaten Clouds

    Big Switch Networks hat "Cloud-First Networking" vorgestellt. Das aus mehreren neuen Lösungen und Funktionen bestehende Portfolio adressiert die Design-Herausforderungen bei hybriden Cloud-Netzwerken, indem es die Vorteile der öffentlichen Cloud auf lokale Netzwerke überträgt. Es unterscheidet sich dadurch vom Hardware-zentrierten Ansatz, bei dem Anbieter ihre bestehenden lokalen Produkte für die Verwendung in öffentlichen Clouds anpassen. Als erstes Unternehmen setzt Big Switch zentrale Cloud-Netzwerkfunktionen lokal ein, das Portfolio korrespondiert mit entsprechenden Cloud-Lösungen und mündet in einem Multi-Cloud-Management-System.

  • Bestandteil der Cloud-Strategie

    VMware gab bekannt, dass T-Systems den "DSI vCloud-Service" um integrierte virtuelle Cloud Networking-Funktionalitäten erweitert hat. Mit diesen neuen auf "VMware NSX Data Center" basierenden Funktionen können Kunden des Tochterunternehmens der Deutschen Telekom eine "Virtual Cloud Network"-Architektur nutzen. Sie profitieren von konsistenter, durchgängiger Konnektivität und intrinsischer Sicherheit - unabhängig davon, ob sich die Anwendungen und Daten in der Public Cloud von T-Systems oder vor Ort im Rechenzentrum des Kunden befinden.

Meldungen: Entwicklung

  • Entwicklung Cloud-basierter Anwendungen

    Red Hat stellt "Red Hat OpenShift Application Runtimes" vor. Die Lösung ermöglicht Unternehmen, die Entwicklung Cloud-basierter Anwendungen mit einem kuratierten Set von Frameworks und Runtimes zu beschleunigen und präskriptiv Microservices-basierte Anwendungen zu erstellen und zu betreiben.

  • "Amplify" auch powered by Azure

    Axway hat bekannt gegeben, dass "Axway Amplify", die Plattform für Interaktion und Datenintegration sowie verschiedene Clouds, jetzt auch Kunden zur Verfügung steht, die Microsoft Azure nutzen. Amplify unterstützt Entwickler, Systemarchitekten und Administratoren dabei, unabhängig vom verwendeten Endgerät eine innovative Benutzererfahrung zu schaffen. Gleichzeitig können Unternehmen die geschäftlichen Vorteile verschiedenster Datenquellen optimieren und den Kundennutzen erhöhen.

  • Datenkontrolle in einer Multi-Cloud-Welt

    Scality veröffentlicht ihre neue Open Source-Software "Scality Zenko". Der Multi-Cloud Data Controller kann kostenlos genutzt und in Entwickleranwendungen eingebettet werden. Sie eröffnet eine neue Welt der Multi-Cloud-Speicherung für Entwickler. Zenko bietet eine einheitliche Schnittstelle, die auf einer bewährten Implementierung des Amazon S3 API für Clouds basiert. Damit kann jede Cloud mit der gleichen API und Zugriffsebene genutzt werden und Daten werden in ihrem jeweiligen nativen Format gespeichert.

  • Update der Cloud-native Plattform

    Pivotal veröffentlichte das Update ihrer Cloud-native Plattform "Pivotal Cloud Foundry 1.11". Die neue Version der Pivotal Cloud Foundry bietet neben zahlreichen Verbesserungen und Erweiterungen auch eine neuartige Sicherheitsfunktion: "Pivotal CredHub" sorgt für rotierende Anmeldeinformationen, die Hacker ins Leere laufen lassen - eine Funktion, die nach Überzeugung von Pivotal viele Services der Security-Industrie überflüssig machen könnte. Die Sicherheit der laufenden Anwendungen und aller von ihnen genutzten Daten ist ein zentrales Element bei Pivotal Cloud Foundry. Die neue Version der Plattform bietet jetzt mehr Sicherheit durch ein neuartiges Management der Anmeldeinformationen von technischen Benutzerkonten, die das System für seine Arbeit benötigt.

  • Der schnelle Weg zu OpenStack

    Ein neuer Zuwachs zu "Fujitsu Integrated Systems Primeflex" ebnet den Weg in die Cloud: Die neue SUSE-Edition von "Fujitsu Integrated Systems Primeflex" für OpenStack bietet Unternehmen, die ihre On-Premise-Systeme in die Cloud verlagern, eine attraktive Basis für zukünftige Investitionen. Sie kombiniert robuste Leistung der Enterprise-Klasse mit den wirtschaftlichen Vorteilen der SUSE OpenStack Cloud-Management-Plattform.

  • "Data Center in a Box"

    Die "Universal Data Center Appliane" (Cuda) ist eine schlüsselfertig vorkonfigurierte Data-Center-in-a-Box-Lösung für den Aufbau von Private Cloud-Umgebungen. Cuda kombiniert standardisierte Hardware- und Virtualisierungskomponenten mit maßgeschneiderten Managed Services und ermöglicht einen wirtschaftlichen und sicheren Zugang zu den Potenzialen der Cloud.

  • Compliance bei SaaS-Anwendungen

    Controlware, renommierter Systemintegrator und Managed Service Provider, berät und unterstützt Kunden bei der Migration auf Office 365. Leistungsfähige Cloud Access Security Broker (CASB), nahtlose Active Directory-Integration, granulare Rights Management Services (RMS) und ein gesicherter Cloud-Zugang gewährleisten die sichere, Compliance-gerechte Verwendung der Plattform. Unternehmen stellen so den lückenlosen Schutz sensibler Daten sicher und sorgen für ein Höchstmaß an Flexibilität und Kosteneffizienz.

  • Grobkonzept für die Einführung von Office 365

    infoWAN bietet ab sofort zwei Starter Pakete für Office 365 zum kostengünstigen Einstiegspreis an. Das Angebot von infoWAN umfasst Beratung, Software und Hardware. Gemeinsam mit dem Unternehmen führen die erfahrenen Spezialisten von infoWAN einen Anforderungsworkshop durch und prüfen, inwieweit Microsofts Cloud Computing-Lösungen die Geschäftsprozesse des Unternehmens unterstützen und verbessern können. Im Anschluss an den Workshop erhalten Unternehmen ein Grobkonzept für die Einführung von Office 365 inklusive den benötigten Ressourcen an Software, Hardware und Implementierungsleistungen.

  • Weg zur Umstellung auf die Cloud

    Die Unternehmens-Softwareplattform für Inhaltsverwaltung, Box, hat die Veröffentlichung von "Box Shuttle" angekündigt. Mit diesem neuen Service wird es Unternehmen ermöglicht, ihre Inhalte einfach und sicher zu Box zu migrieren. Mit Box Shuttle können Kunden Millionen von Dateien sicher zu Box migrieren, während die Inhalte im Rahmen des Prozesses noch "intelligenter" gemacht werden. Box Shuttle ist eine Kombination aus Migrations-Tools und dem Know-how von Box Consulting, deren Schwerpunkt auf Datenmigration und Inhaltsverwaltung liegt.

  • In der Cloud zusammenarbeiten

    Atlassian, Anbieterin von Team-Collaboration-Softwarelösungen, stellte auf ihrer diesjährigen europäischen Entwicklerkonferenz "AtlasCamp" in Barcelona neue Entwicklungen vor, die den Software-Entwicklungsprozess unter Verwendung von Cloud Computing-Technologie verbessern und beschleunigen können.

Meldungen: Equipment

  • Anwendungsschutz für GCP-Kunden

    Barracuda Networks stellt ihre "CloudGen WAF" jetzt auch für die "Google Cloud Platform" (GCP) zur Verfügung. Damit erhalten GCP-Nutzer einen umfassenden Schutz vor Advanced Layer 7-Threats, OWASP Top 10, Bots, DDoS-Attacken und Zero-Day-Bedrohungen. Anfang des Jahres hat der Sicherheitsspezialist seine Firewall-Lösungen in CloudGen Firewall und CloudGen WAF umbenannt, da traditionelle On-Premises-Lösungen den besonderen Cloud Computing-Anforderungen wie Integrationsfähigkeit, Skalierbarkeit und Lizenzierung nicht mehr genügen.

  • Backup für "Microsoft Azure Blob Storage"

    Buffalo, Anbieterin von Netzwerkspeicher- (NAS), USB-Speicher-, sowie professioneller Netzwerk-Lösungen, kündigte ein Firmware-Update für die Netzwerkspeicher der Modellreihen "TeraStation 3010 und 5010" an. Mit der neuen Version können sich die Geräte mit Microsoft Azure Cloud-Diensten synchronisieren und nahtlos in jede beliebige Datenspeicherungsstrategie des Unternehmens integriert werden. Das Update auf Firmware-Version 4.12 ist kostenlos im Download-Bereich der Website von Buffalo verfügbar.

  • Plattform für alle Arten von Daten über jede Cloud

    MapR Technologies hat Weiterentwicklungen ihrer Daten-Plattform bekanntgegeben: Dank der Neuerungen können automatische Analysen beschleunigt, die Produktivität von Entwicklern und Data Scientists gesteigert, der TCO gesenkt sowie Storage und Security in Rechenzentren, in Clouds und in der Edge optimiert werden.

  • Management komplexer hybrider Umgebungen

    "Ivanti Automation" steht ab sofort zur Verfügung. Das neue Produkt automatisiert Routineaufgaben in der Verwaltung von IT-Ressourcen. Es lässt sich in Drittanbieter-Technologien sowie Lösungen von Ivanti für Betriebssicherheit, Unified Endpoint Management, IT Asset Management, Service Management und Identitätsmanagement integrieren. Für Bestands- und Neukunden von Ivanti ist es kostenfrei. Mit Ivanti Automation können IT-Betriebs- und Sicherheitsteams manuelle Prozesse automatisieren und über IT-Silos hinweg vereinheitlichen, sodass Unternehmen den Return on Investment für bestehende Technologien und Ressourcen beschleunigen.

  • Zugriff auf mehr Daten für Entwickler

    Delphix kündigte neue Erweiterungen seiner führenden DataOps-Plattform an. Entwickler können jetzt noch mehr Funktionen im Self-Service nutzen und die Entwicklungszeiten für Digitalprojekte weiter reduzieren. Die Funktionen der Delphix Dynamic Data Plattform (DDDP) wurden ergänzt, damit Entwicklungsabteilungen in Unternehmen die Möglichkeiten für die Beschleunigung von Projekten noch weiter ausschöpfen können.

  • Integrierte Lösung vereinfacht IT-Betrieb

    Veeam Software hat jetzt "Veeam Availability for Nutanix AHV" angekündigt. Damit können Unternehmen die permanente Verfügbarkeit von Anwendungen und Daten auf "Nutanix AHV"-Hypervisoren sicherstellen. Die Kombination der "Nutanix Enterprise Cloud-Plattform" mit dem Datenmanagement der Veeam Hyper-Availability Platform ermöglicht eine Enterprise Cloud, deren hohe Verfügbarkeit und Scale-Out-Fähigkeiten den Anforderungen von Großunternehmen im Rahmen der Digitalisierung entspricht.

  • Cloud-fähiges Active Directory

    Die msg services ag schafft mit der "Active Directory Infrastrukturanalyse" eine klare Sicht auf den aktuellen Status des Microsoft-Verzeichnisdienstes. Unternehmen erhalten damit eine zuverlässige Entscheidungsgrundlage, um ihr Active Directory gezielt zu optimieren und, falls nötig, seine Cloud-Konnektivität herzustellen. Die Active Directory Infrastrukturanalyse ist dabei der erste einer ganzen Reihe von "Technical Readiness Checks" von msg services zur Prüfung des technischen und digitalen Reifegrads von IT-Systemen und Unternehmen.

  • Smart Home und Schutz vor Malware

    Ab sofort kann die "Bitdefender Box" auch per Sprache gesteuert werden. Das Bitdefender-Team hat hierfür einen "Skill" für den cloudbasierten Amazon Sprachdienst Alexa ebenso wie eine "Action" für Google Home entworfen. Wird dieser Skill von Amazon Alexa Nutzern aktiviert, kann die Bitdefender Box zur Sicherung des Smart Homes ab sofort per Sprache gesteuert werden. Grundbefehl hierfür ist "Alexa, öffne Bitdefender". Ähnliches gilt für Google Home. Zum Einsatz der Action "Bitdefender" lautet der Befehl hier "OK Google, sprich mit Bitdefender".

  • Probleme in Cloud Computing-Anwendungen

    Datadog, Anbieterin eines Monitoring-Services für moderne Cloud Computing-Umgebungen, stellt ihren Kunden mit "Watchdog" einen neuen Aufpasser an die Seite. Watchdog identifiziert automatisch versteckte Probleme und Anomalien in dynamischen Cloud Computing-Anwendungen mittels Machine-Learing-Technologie. Anders als in traditionellen Monitoring-Setups muss kein Techniker das erwartete Verhalten der Anwendung vorab im System definieren, Dashboards erstellen oder Alerts für Abweichungen vom gewünschten Betrieb aufsetzen.

  • Kompromittierte Office-365-Accounts erkennen

    Proofpoint gab Verfügbarkeit von "Proofpoint Cloud Account Defense" (CAD) bekannt, um kompromittierte Microsoft-Office-365-Konten zu identifizieren und proaktiv zu schützen. Mit dieser Methode adressiert Proofpoint einen neuen Ansatz von Cyberkriminellen Office 365 Accounts mittels - altbekannten - Brute-Force-Angriffen zu kompromittieren. Dabei stehlen die Hacker die Anmeldeinformationen für Office 365 von Unternehmensbenutzern. Die Angreifer melden sich dann mit den korrekten Anmeldeinformationen des Anwenders an.

Meldungen: Management

  • Hybrid Cloud-Umgebungen implementieren

    VMware stellte neue Versionen ihrer integrierten "VMware vRealize Cloud Management Platform" (CMP) vor, die es Kunden erleichtern, Hybrid Cloud-Umgebungen zu implementieren, zu nutzen und zu verwalten. Unter Berücksichtigung des Kundenfeedbacks wird die neue vRealize-Plattform die Innovationskraft der Kunden stärken, IT-Governance durch eigenständige Betriebsfunktionen ermöglichen und die Workload-Leistung und -Kapazität in ihren Hybrid Clouds sowie durch neue und verbesserte IT-Automatisierungs- und Produktivitätsfunktionen optimieren.

  • Komplexität von Hybrid-Cloud verringern

    Red Hat kündigte Updates in ihrem IT-Management-Portfolio an, darunter die neuen Versionen von "Red Hat Satellite" und "Red Hat CloudForms". Deren Ziel ist es, die Bereitstellung von Cloud Computing-Umgebungen zu beschleunigen sowie das laufende Infrastrukturmanagement zu automatisieren und zu vereinfachen. Die IT-Infrastruktur wird mit unterschiedlichen Systemen auf physischer Hardware und virtualisierten Umgebungen, Private-Cloud-Implementierungen sowie Public-Cloud-Instanzen immer komplexer. Die heterogene Natur der modernen Unternehmens-IT erfordert oft eine neue Art von Managementlösung, die Skalierbarkeit, Geschwindigkeit und Stabilität verbessert und gleichzeitig einen klaren Überblick über heterogene Infrastrukturen liefert.

  • Cloudian stellt "HyperStore 7" vor

    Cloudian hat mit "HyperStore 7" eine neue Version ihrer Scale-Out Storage-Plattform angekündigt. HyperStore 7 vereinheitlicht sowohl lokalen Speicher als auch Cloud Computing-Umgebungen und ermöglicht es Anwendern, Daten in Private und Public Clouds rund um den Globus als einen einzigen, einheitlichen Speicherpool zu verwalten.

  • Multi-Cloud-Umgebungen zu managen

    Hewlett Packard Enterprise (HPE) hat mit "HPE OneSphere" eine Multi-Cloud-Management-Lösung für Public Cloud, Private Cloud und Software-definierte Infrastruktur angekündigt. Das Software-as-a-Service (SaaS)-Portal von "HPE OneSphere" gibt Kunden einen einheitlichen Zugang zu einem Pool von IT-Ressourcen, der sowohl externe Cloud Computing-Plattformen als auch ihre eigene, lokal betriebene IT-Umgebung umfasst. Mit HPE OneSphere können Administratoren, Entwickler und Manager schneller Clouds aufbauen und Anwendungen einführen.

  • Managed Cloud Operating System (MCOS)

    T-Systems bietet den ersten skalierbaren, übergreifenden Service für einen sicheren und stabilen Betrieb in Multi-Clouds: Das Managed Cloud Operating System (MCOS) überwacht und verwaltet virtuelle Server auf mehreren, vom Kunden betriebenen Infrastrukturen gleichzeitig - vom klassischen Eigenbetrieb über Private Cloud, Hybrid Cloud bis zur Public Cloud. Dazu zählen etwa die hauseigene Open Telekom Cloud, aber auch Microsoft Azure und Amazons Elastic Compute Cloud (EC2).

  • IT-Management für Managed Service Provider

    Kaseya kündigte neue Sicherheits-Bestandteile und Funktionen für ihre einheitliche Cloud Management-Plattform "Unigma" an. Die neueste Unigma-Version integriert die Rechnungsstellung für Microsoft Office 365, Microsoft Azure, Google Cloud-Plattform und Amazon Web Services (AWS) mit Professional Services Automation (PSA)-Lösungen von Kaseya, ConnectWise und Autotask. Zudem ist Unigma nun vollständig mit AuthAnvil integriert. So ist Single Sign-On (SSO) über die leistungsstarke Identity- und Access-Management-Lösung von Kaseya möglich.

  • Automatisierte IT und Developer Cloud

    VMware kündigte auf der "VMworld Europe 2017" eine neue Version ihrer Cloud-Management-Plattform "vRealize Suite" an, um Kunden bei der Bereitstellung, dem Betrieb und der Verwaltung von IT-Infrastruktur- und -Anwendungsservices in einer Multi-Cloud-Umgebung zu unterstützen. VMware vRealize Suite 2017 umfasst die neuesten Versionen von "vRealize Operations", "vRealize Automation", "vRealize Business for Cloud" und "vRealize Log Insight". Zudem bietet vRealize Suite 2017 neue Lifecycle Management-Funktionen, mit denen Kunden ihr Rechenzentrum einfacher modernisieren und Clouds integrieren können.

  • "Fastpath"-Cloud-Managed Switch-Stacking

    Aerohive Networks, Pionierin von Cloud-Networking-Management und -Services, stellte eine Cloud-Managed-Stacking-Technologie für Fastpath-basierte Switches von Aerohive und Broadcom vor. Unternehmen können nun von einer umfangreichen und vereinfachten Management-Erfahrung für einheitliche drahtlose und kabelgebundene Netzwerke profitieren, die kontextbasierte Netzwerkrichtlinien, Zero-Touch-Bereitstellung sowie intuitive Kontroll- und Support-Werkzeugen für mehr als eine Million verwaltete Geräte unterstützen.

  • Netzwerk-Management wird einfacher

    Die SD-WAN-Spezialistin Cradlepoint integriert in die Version 6.4 ihrer Cloud-basierten Management-Software "NetCloud Manager" das "Remote Connect"-Feature. Mithilfe dieser Funktion lassen sich über die grafische Benutzeroberfläche der Software nicht mehr nur Cradlepoint-Router und alle damit verbundenen Endgeräte aus der Ferne steuern und überwachen, sondern auch Geräte von Drittherstellern. Darunter fallen zum Beispiel Router und Switches sowie an diese Geräte angeschlossene Endgeräte wie Kameras oder Digital-Signage-Displays in Ladengeschäften.

  • Hybrid Cloud-Investitionen maximieren

    VMware, Unternehmen für Cloud-Infrastruktur und Unternehmensmobilität, stellte umfangreiche Updates der VMware vRealize Cloud Management Plattform vor, die das Software-definierte Rechenzentrum (SDDC) und Cloud Operations verbessern und die Applikations- sowie Infrastrukturbereitstellung über Hybrid Clouds hinweg beschleunigen. Dank der neuen Versionen VMware vRealize Operations 6.6, VMware vRealize Automation 7.3, vRealize Business für Cloud 7.3, vRealize Log Insight 4.5 und vRealize Network Insight 3.4 profitieren Unternehmenskunden von fortschrittlichen Intelligent Operations und automatisierten IT-Ressourcen, um VMware-basierte Clouds aufsetzen und betreiben zu können.

Meldungen: Services

  • Schnellere und sichere Transaktionen

    Unternehmen auf der ganzen Welt haben bereits Vorab-Versionen des "Oracle Blockchain Cloud Service" implementiert. Er ist nun allgemein verfügbar. Mit dem Service können Unternehmen einfach Blockchain-Netzwerke aufbauen, um sicherere und effizientere Transaktionen durchzuführen oder Güter und Lieferketten zu überwachen. Zu den vielen globalen Unternehmen, die Oracles Blockchain-Plattform schon verwenden, zählen die Arab Jordan Investment Bank, CargoSmart, Certified Origins, Indian Oil, Intelipost, M2O, Neurosoft, Nigeria Customs, Sofbang und Solar Site Design.

  • Cloud-basierter Web Security Service

    Da Unternehmen immer häufiger Cloud-Anwendugen wie Office 365 einführen und Beschäftigte diese auch von außerhalb des internen Netzwerks nutzen können, entstehen neue Sicherheits- und Compliance-Risiken. Symantec präsentiert Erweiterungen ihrer "Network Security for the Cloud Generation"-Lösung. Diese schützt Unternehmensgeräte über verschiedene Standorte, das gesamte Netzwerk, die Cloud sowie mobile und traditionelle Endpoints hinweg und ist wichtiger Bestandteil der "Symantec Integrated Cyber Defense Platform".

  • Zuverlässige Cloud-Delivery-Infrastruktur

    Akamai Technologies hat ihre "Cloud Delivery Platform" weiter optimiert: Die Ergänzungen verbessern die Sicherheit von Websites, Apps und Netzwerken, ohne die Performance digitaler Anwendungen zu beeinträchtigen. Mit den Neuerungen wird die Akamai-Plattform zur entscheidenden Grundlage für digitale Unternehmen. Denn mit ihren Funktionen für Sicherheit und agile Cloud-Bereitstellung unterstützt sie die digitale Transformation, Netzwerkarchitekturen der nächsten Generation und die zunehmend gefragten DevOps-Workflows.

  • Neue "Oracle Autonome Cloud Platform Services"

    Integrierte KI- und Machine-Learning-Funktionen für Cloud Computing-Dienste zur Anwendungsentwicklung, Integration und Analyse Im Rahmen der Ankündigung, ihre gesamte Cloud-Plattform um autonome Funktionen zu erweitern, bringt Oracle nun neue Platform-as-a-Services (PaaS)-Services auf den Markt: die "Oracle Autonomous Analytics Cloud", die "Oracle Autonomous Integration Cloud" und die "Oracle Autonomous Visual Builder Cloud". Diese zukunftsweisenden neuen Dienste automatisieren wichtige Aufgaben in Unternehmen, um Kosten zu senken, Risiken zu reduzieren, Innovationen zu beschleunigen und vorausschauende Einblicke zu gewinnen.

  • Integration mit anderen Microsoft Cloud-Diensten

    Microsoft hat ein Update für Dynamics 365 angekündigt: Unter dem Namen "Microsoft Dynamics 365 Business Central" bietet Microsoft eine eigenständige Komplettlösung für die Verwaltung von Finanzen und Geschäftsaktivitäten sowie für den Vertrieb und Kundenservice an. Durch die enge Integration mit weiteren Microsoft Cloud-Diensten wie Office 365 lassen sich über Business Central Geschäftsvorgänge verknüpfen und Unternehmensprozesse durch automatisierte Workflows und Aufgaben effizienter gestalten.

  • Lokale Datenspeicherung, globales Cloud-Netzwerk

    Microsoft hat angekündigt ihr Public-Cloud-Angebot in Deutschland auszubauen, um noch mehr Unternehmen und Organisationen in Deutschland und weltweit mit der Microsoft Cloud bei ihrer digitalen Transformation zu unterstützen: Zusätzlich zu den bereits existierenden Microsoft Cloud-Angeboten in Deutschland werden Microsoft Azure, Office 365 und Dynamics 365 zukünftig auch aus neuen deutschen Rechenzentrums-Regionen bereitgestellt.

  • Vorteile von VMware und AWS vereint

    VMware gibt die Erweiterung seines Cloud-Service-Portfolios bekannt. Das neue Angebot soll Kunden dabei unterstützen, die Komplexität und das Risiko von Multi-Cloud-Umgebungen besser steuern und gleichzeitig einen konsistenten IT-Betrieb vom Rechenzentrum bis hin zur Cloud realisieren zu können. Der zunehmende Einsatz von Cloud Computing und die gleichzeitige Nutzung von Angeboten verschiedenster Cloud-Provider, führen aufgrund der unterschiedlichen Infrastrukturen, Management-Tools und -Prozesse, sowohl zu einer erhöhten Komplexität als auch zu einem höheren Risiko in Unternehmen.

  • Aktivitäten von Zero Day Malware entdecken

    Radware hat ihren "Cloud Malware Protection Service" gegen Zero Day-Malware eingeführt. Der neue Service ist darauf ausgelegt, Malware zu erkennen und zu blockieren, die durch Tarnung bestehenden Anti-Malware-Abwehrmaßnahmen zu umgehen und Daten zu stehlen versucht.

  • Baukastensystem & Abrechnung nach Verbrauch

    Die neue Version des "Dynamic Workplace", des PC-Arbeitsplatzes aus der Cloud, ist ab sofort verfügbar: Mit dem Release 6 passt T-Systems die Lösung noch flexibler an die Kundenanforderungen an und macht Unternehmen die Migration ihrer PC-Arbeitsplätze in die Cloud so einfach wie möglich.

  • Anbindung an neue Cloud Computing-Services

    BT hat einen neuen Service angekündigt, der international tätigen Unternehmen über das BT-Netzwerk den direkten Zugriff auf die IBM Cloud ermöglicht. Mit "BT Cloud Connect Direct for IBM" profitieren Unternehmen von einer zuverlässigen, sicheren und leistungsfähigen Netzwerkanbindung, wenn sie ihre geschäftskritischen Anwendungen und Daten in die "IBM Cloud" verlagern.

Meldungen: Testumgebungen

  • Mehr über Virtualisierung erfahren

    Citrix Systems startet unter "CitrixCloud.net" mit ihrem Angebot "DemoCloud". Dort haben Cloud Computing-Interessierte erstmals die Gelegenheit, mit geringem Aufwand und aus erster Hand mehr über die Möglichkeiten der Virtualisierung zu erfahren. Ohne die nötige Server-Infrastruktur gab es bislang kaum die Gelegenheit sich selbst ein Bild von entsprechenden Lösungen zu machen.

  • Sicherung virtueller Umgebungen

    Das unabhängige Testlabor Broadband Testing sowie die Test- und Messtechnik-Spezialistin Spirent Communications haben nach eigenen Angaben einen "signifikanten Durchbruch" bei der Sicherung virtueller Umgebungen erzielt. Dies soll die Befürchtungen von Anwendern beim Einsatz von Cloud-basierten Applikationen.

  • "Optimized-Landing-Page"-Lösung

    Autonomy, Anbieterin im Bereich Infrastruktursoftware für Unternehmen, hat eine neue Lösung für Marketingfachleute angekündigt, mit der sich schnell und einfach Landing Pages in einer sicheren und gehosteten Umgebung aufbauen und testen lassen sollen. Die Optimized-Landing-Page-Lösung von Autonomy kombiniert Web Content Management und multivariables Testen (MVT) auf einer einfach zu benutzenden Schnittstelle. Damit sieht Autonomy ihre Position als Anbieterin privater Cloud Computing-Applikationen gestärkt.

  • Coud Computing: Live-Performance-Test im Internet

    "Cloud-Hosting" entwickelt sich zunehmend zu einer Alternative zum klassischen Hosting, was nicht zuletzt auf das interessante Preis-Leistungs-Verhältnis entsprechender Angebote zurückzuführen ist. Die Paessler AG stellt auf ihrer Internetseite detaillierte Monitoring-Ergebnisse der "Cloud Hosting"-Angebote von Amazon, GoGrid, Rackspace und Newservers.com zur Verfügung.

  • Test: Enterprise-Anwendungen im Cloud Computing

    Ab sofort können Entwickler von Unternehmensanwendungen die "Adobe LiveCycle ES-"Lösungen in der von Amazon Web Services betriebenen Cloud Computing-Umgebung testen. Adobe LiveCycle ES Developer Express bietet alle Funktionen von "Adobe LiveCycle ES" und wird auf Basis der Technologien "Amazon Elastic Compute Cloud" ("Amazon EC2") und "Amazon Simple Storage Service" ("Amazon S3") bereitgestellt.