Sie sind hier: Startseite » Markt » Invests

Generali-Tochter Envivas führt BSI CRM ein


Optimiertes Interessenten-Management dank hoher Integration und flexibler Cloud-Lösung
Envivas nutzt "BSI CRM" als Cloud-Lösung, was einen hohen Grad an Flexibilität, Release-Fähigkeit sowie einen reibungslosen Betrieb sicherstellt


Die Envivas Krankenversicherung, ein 100-prozentiges Tochter-Unternehmen der Generali Deutschland und Partnerin der Techniker Krankenkasse, umsorgt Kunden künftig mit BSI CRM. Im neuen Servicecenter in Leipzig werden 50 Contact-Center-Agenten die Cloud Computing-Lösung für die optimierte telefonische Betreuung von Interessenten und Neukunden nutzen. Der hohe Grad an Integration sorgt für positive Mitarbeiter- und Kundenerlebnisse, hohe Transparenz und Effizienz.

Die Envivas Krankenversicherung macht sich für ihre rund 1.6 Millionen Kunden und deren Gesundheit stark – und zwar sowohl mit privaten Zusatzversicherungen wie auch mit exzellentem Kundenservice. Weil es für den ersten Eindruck keine zweite Chance gibt, baut Envivas hierfür ein internes Servicecenter für 50 Mitarbeiter in Leipzig auf. Diese werden künftig Interessenten und Neukunden zentral betreuen.

Neues Service Center für exzellente Service-Erfahrungen
Für diesen Zweck evaluierte Envivas ein passendes CRM-System, welches sowohl den Anforderungen der Krankenversicherung als auch deren Contact Center gerecht wird. Fündig wurde das Unternehmen bei BSI Business Systems Integration AG. "Die maßgeschneiderte Lösung deckt unsere Bedürfnisse optimal ab und bereitet uns auch ideal auf zukünftige Service-Erlebnisse vor", erklärt Matthias Kettner, Projektleiter und Gruppenleiter Envivas CustomerService.

Envivas nutzt BSI CRM als Cloud-Lösung, was einen hohen Grad an Flexibilität, Release-Fähigkeit sowie einen reibungslosen Betrieb sicherstellt. Als Schweizerisches Unternehmen mit vier Niederlassungen in Deutschland sind die BSI Server für Envivas sicher in Deutschland stationiert – ein wichtiges Kriterium für die Datensicherheit seitens Envivas.

Agil zum Ziel
Die Einführung von BSI CRM ist Teil eines umfassenden Change-Prozesses: Der vormals ausgelagerte First-Level-Kundenservice wird neu intern abgebildet, mit einem eigens dafür rekrutierten Contact Center Team in Leipzig. "Unser Ziel ist sowohl eine hervorragende User als auch Customer Experience", erklärt Matthias Kettner.

Bei der Realisierung entschied sich Envivas für die von BSI empfohlene agile Projektmethodik, welche für einen effizienten Projektfortschritt und ein lösungsorientiertes, kollegiales Teamwork sorgt.

BSI CRM wird an die relevanten Umsysteme angebunden, damit die Agenten in nur einem System arbeiten müssen. Dieses erfüllt die hohen Sicherheitsanforderungen in Bezug auf Datensicherheit und DSGVO. Geführte Prozesse unterstützen die Mitarbeiter in der Kundenberatung bis hin zum Abschluss. Eine Vielzahl manueller Tätigkeiten wird mit der CRM-Einführung automatisiert, sodass sich die Mitarbeiter voll und ganz den Kunden und deren Anliegen widmen können.
(BSI Business Systems Integration: ra)

eingetragen: 04.11.19
Newsletterlauf: 17.12.19

BSI Business Systems Integration: Steckbrief

Der Informationsanbieter hat seinen Kontakt leider noch nicht freigeschaltet.


Kostenloser PMK-Verlags-Newsletter
Ihr PMK-Verlags-Newsletter hier >>>>>>



Meldungen: Invests

  • Backup und Disaster Recovery

    Die 1982 gegründete Callaway Golf Company und ihr Portfolio globaler Marken ist ein technologieorientiertes Unternehmen, das führende Ausrüstung und Bekleidung sowohl auf als auch abseits des Golfplatzes anbietet. Angesichts begrenzter Mitarbeiter und Ressourcen in zehn globalen IT-Rechenzentren und Problemen, die bisherige Backup-Infrastruktur zu verwalten, machte sich Callaway zunehmend Sorgen um die Fähigkeit, ihre Daten zu sichern und wiederherzustellen.

  • Höhere Compliance-Anforderungen erfüllen

    Omada, Anbieterin von Identity Governance und Administration (IGA), gab bekannt, dass sich die Pumpen- und Armaturen-Herstellerin KSB für Omada Identity Cloud entschieden hat, um ihre Identity Governance and Administration zu modernisieren. KSB will mit Omadas Identity Cloud das Identitätsmanagement automatisieren und dieses an die veränderten Anforderungen des Unternehmens anpassen.

  • Die Überwindung von IT-Silos

    Frends, finnische Expertin für Cloud-basierte, hybride und Multi-Cloud-gestützte Integration Platform as a Service (iPaaS)-Lösungen, feiert den Gewinn eines strategisch wichtigen Kunden: mosaic IT. mosaic IT ist ein im Bereich Managed Services, das sich auf die Bereitstellung von IT-Dienstleistungen für eine Vielzahl von Branchen spezialisiert hat.

  • ZwickRoell entscheidet sich für "IFS Cloud"

    Das globale Cloud-Enterprise-Software-Unternehmen IFS gibt die strategische Entscheidung von ZwickRoell, einem führenden Hersteller und Anbieter von Material-Prüfmaschinen, für IFS Cloud bekannt. Ziel ist es, die Geschäftsprozesse zu harmonisieren und eine höhere operative Transparenz zu erreichen.

  • Datenaustausch im Unternehmen automatisieren

    Fivetran, Anbieterin von Datenintegration, ermöglicht es Deliveroo, den Datenaustausch im Unternehmen zu automatisieren, die technische Effizienz zu verbessern und erhebliche Kosteneinsparungen zu erzielen. Durch den Einsatz der automatisierten Datenintegrationsplattform von Fivetran konnte Deliveroo Daten aus verschiedenen HR-, Finanz-, Marketing- und Produktivitäts-Tools zentralisieren.

  • Ersatz für ein schwerfälliges Backup-System

    Hycu, Expertin im Bereich Multi-Cloud- und Software-as-a-Service (SaaS)-basierter Data Protection-as-a-Service, hat ein führendes Unternehmen aus der Glückspielbranche als Kunden gewonnen. Die Gaming1 Group hat ihren Hauptsitz in Lüttich und verwaltet von dort aus die gesamte IT-Infrastruktur für 1.600 Mitarbeiter, das Portfolio der Gaming1 Group und ihrer Partner.

  • End-to-End-Hybrid-Multicloud-Technologie

    Für Künstler und Songwriter, die beim Musikunternehmen BMG unter Vertrag stehen, hat Rackspace Technology gemeinsam mit Google Cloud AI bahnbrechende Serviceverbesserungen entwickelt. Durch den Einsatz der fortschrittlichen KI- und Big-Data-Funktionen von Google Cloud kann BMG die Musik-Nutzung um bis zu 50 Prozent schneller erfassen und bearbeiten.

  • Continental: Vernetzte Reifen für sichere Straße

    Für die Reifenherstellerin Continental sind Datenanalysen der Schlüssel für mehr Sicherheit und weniger Pannen im Straßenverkehr. Um Flottenbetreibern mit der Lösung "ContiConnect" eine kontinuierliche Überwachung des Reifenzustands ihrer Fahrzeuge zu ermöglichen, nutzt das Unternehmen die Datenplattform von Cloudera. So können Continental-Kunden die Sicherheit der Fahrer verbessern und sicherstellen, dass die Fahrzeuge für den Einsatz optimiert sind.

  • Datenmanagement-Programm modernisieren

    Informatica hat bekannt gegeben, dass die La Caixa Foundation die KI-gestützte Intelligent Data Management Cloud-Plattform von Informatica als eine der Kernkomponenten ihrer digitalen Cloud-Transformation ausgewählt hat.

  • Clarity AI geht all-in auf AWS

    AWS hat bekanntgegeben, dass Clarity AI all-in auf AWS geht. Clarity AI ist ein führendes Technologieunternehmen, das ökologische und sozialpolitische Erkenntnisse liefert, um sicherzustellen, dass Organisationen sowie Verbraucher nachhaltig investieren und einkaufen.

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf "Alle akzeptieren" erklären Sie sich damit einverstanden. Erweiterte Einstellungen