- Anzeige -


Sie sind hier: Startseite » Markt » Hintergrund

Hintergrund


Im Überblick

  • PKI in einem as-a-Service-Angebot nutzen

    Immer mehr Unternehmen kehren kostenintensiven On-Premises-PKI-Systemen den Rücken und setzen stattdessen auf leicht skalierbare und flexible Cloud-Lösungen. HID Global, weltweit führender Anbieter von vertrauenswürdigen Identitätslösungen, erklärt die Vorteile Cloud-basierter PKI-Lösungen. Eine Public Key Infrastructure (PKI) ermöglicht die verschlüsselte Übertragung von Informationen auf der Basis von öffentlichen und privaten Schlüsseln. Mit einer solchen Infrastruktur kann jedes Unternehmen Zugriffe überwachen oder Hackerangriffe unterbinden. Für die PKI-Implementierung gibt es prinzipiell zwei Möglichkeiten.


- Anzeigen -





Kostenloser Compliance-Newsletter
Ihr Compliance-Magazin.de-Newsletter hier >>>>>>



Inhalte


09.01.19 - Die wichtigsten Trends für BI-Anwender 2019 sind keine BI-Trends

15.01.19 - KI, Data Governance, Predictive: Qlik präsentiert die Top 5 der Business-Intelligence-Trends 2019

18.01.19 - Daten, Daten, Daten – Was sich im Umgang mit Daten 2019 ändert

21.01.19 - Welche Trends 2019 den MSP-Markt bewegen werden

24.01.19 - Die Beacon-Technologie und Cloud-basierte AI-Anwendungen ermöglichen es Einzelhändlern, zu analysieren, wo ihre Kunden Zeit und Geld ausgeben

25.01.19 - Indem SAP mit S/4HANA neue Zielgruppen erschließt, spannen die Walldorfer gleichzeitig die Triebfeder in Richtung Cloud

25.01.19 - Cloud treibt Digitalisierung in der Fertigungsindustrie

28.01.19 - SD-WAN ist in Deutschland angekommen, aber Hürden bleiben: Fünf Thesen für 2019

29.01.19 - Die Digitalisierung in Deutschland schreitet voran. Das zeigen Studien. Aber was bedeutet es für die Praxis?

31.01.19 - Multi-Cloud setzt sich durch Globalisierung, grenzüberschreitende Geschäftsprozesse und Digitalisierung machen den Einsatz von Multi-Cloud-Infrastrukturen nahezu unvermeidlich

31.01.19 - Software-defined Architekturen, neue Workloads und autonome Backup-Systeme: Das erwartet Unternehmen im Jahr 2019

31.01.19 - KI ist vor allem Chefsache: In drei von vier Unternehmen entscheidet die Geschäftsführung über den KI-Einsatz

01.02.19 - Sportereignisse, Politiker und Serien: Wonach hat Deutschland im Jahr 2018 gesucht?

05.02.19 - Immer mehr AI-Anwendungen stehen in der Cloud zur Verfügung, was die Entwicklung und Ausbreitung von Künstlicher Intelligenz beschleunigen wird

07.02.19 - Es gibt leider immer noch Anbieter, die beim Thema Künstliche Intelligenz falsche Erwartungshaltungen beim Nutzer wecken

11.02.19 - Sieben Themen, mit denen sich ERP-Verantwortliche 2019 auseinandersetzen sollten und drei Trends, die sie (noch) schieben können

13.02.19 - Hybrid- oder Multi Cloud: Natürlich wollen und werden Unternehmen mehr Hybrid- und Multi-Cloud-Anwendungen

13.02.19 - Bereits im Jahr 2018 war Machine Learning ein großer Hype, über den viel geredet wurde, tatsächlich ist jedoch wenig passiert

15.02.19 - Sicherheitsprognosen 2019: Hacker konzentrieren sich auf die Cloud, Verteidiger auf das Risikomanagement

18.02.19 - Diese Trends erwarten uns in 2019: Hybride, Multi-Location-Cloud-Architekturen werden 2019 zur Norm

18.02.19 - Storage-Trends 2019: Aber bei der "Cloudifizierung" der Dateninfrastrukturen eine Pause einzulegen, erkennen die Unternehmen den Nutzen einer hybriden Cloud-Strategie

18.02.19 - Bei der Wahl der Cloud geht es daher um viel Das Thema Vertrauen spielt eine sehr wichtige Rolle

19.02.19 - ITSM-Trends von Ivanti: Worauf CIOs 2019 achten sollten

19.02.19 - Storage-Markttrends 2019: Die Public Cloud tappt in die Kostenfalle

20.02.19 - Die Cloud-Trends 2019: Service Blocks, Governance statt Management, Diktat der Multi-Cloud

20.02.19 - In der Theorie werden Daten und Workloads dank der Cloud immer mobiler und ungebundener

27.02.19 - Cloud-Vorhersage 2019: Prioritäten von IT-Security-Verantwortlichen

05.03.19 - ITSM-Trends von Ivanti: Worauf CIOs 2019 achten sollten

06.03.19 - Die großen Public-Cloud-Provider AWS, Microsoft Azure und Google Cloud Platform ähneln sich in ihrem grundsätzlichen Angebot

06.03.19 - Die wichtigsten Cloud-Trends 2019: Multi-Cloud-Umgebungen setzen sich durch

18.03.19 - Mit der Cloud und qualifizierten Daten innovative KI-Projekte vorantreiben

04.04.19 - Wegweiser durch den Irrgarten des Service Management

05.04.19 - Cloud-Infrastruktur für bionische Prothesen weist kritische IT-Sicherheitsdefizite auf

18.04.18 - Ordnung mit DataOps: Das Datenwachstum kontrollieren (und nutzen)

25.04.19 - Wim Coekaerts, Senior Vice President, Operating Systems and Virtualization Engineering bei Oracle, sieht in einer "Cloud-Mono-Kultur" ein Sicherheitsrisiko

25.04.19 - BADaaS als erster offizieller Begriff registriert - Experten erwarten ein Wettrennen auf die begehrtesten "aaS"-Begriffe

04.07.19 - Fünf Trends machen den Einsatz von NoSQL-Datenbanken unverzichtbar

15.07.19 - Erste Anzeichen des Trends zu Angriffen auf MSPs wurden vor zwei Jahren sichtbar

23.07.19 - Einschätzung zur Bitkom-Studie Cloud Computing in deutschen Unternehmen

29.08.19 - Unzureichender Schutz von sensiblen Daten deutscher Bürger

18.10.19 - Managed Services gegen staatliche Industriespionage

09.01.20 - Sophos Threat Report 2020: Kleine Fehler, großer Schaden: Fehlkonfigurationen machen Cloud-Umgebungen zu beliebtem Angriffsziel

22.01.20 - Die sechs Top-Cloud-Anwendungstrends der kommenden Monate

23.01.20 - Mit Big Data, Automatisierung und IoT auf dem Weg zu virtuellen Gesellschaften

30.01.20 - Technologie-Trends 2020: Cloud-Datenmanagement verbessert Datenmobilität und -portabilität

12.02.20 - Multi-Cloud ist bereits 2019 Realität, doch dauerte es, bis die Managementpraktiken für den Betrieb mehrerer Workloads über Services, Regionen und Cloud-Anbieter hinweg ausgereift waren

14.02.20 - Neueste Technologien für die Bereitstellung von Enterprise Clouds

17.02.20 - Die Hybrid-Cloud wird die neue Multi-Cloud

19.02.20 - Ob Storage oder Computing, der Trend hin zur Cloud ist längst in Deutschland angekommen

19.02.20 - Cloud-Lösungen stellen heute eine zentrale Säule für erfolgreiche Digitalisierungsstrategien

20.02.20 - Quo vadis, Finanzwesen 2020? Vier Cloud-ERP-Trends, die CFO in den kommenden Monaten im Auge behalten sollten

24.02.20 - Gehört iPaaS der Vergangenheit an? Die Data Unification Platform als Nachfolger von iPaaS

25.02.20 - Die Integration von Workspace Management und Endpoint Security wird 2020 eine der wichtigsten Aufgaben für CIOs und CISOs

27.02.20 - Schon kleine Fehltritte in der Cloud bergen hohes Risiko

28.02.20 - Das IT-Service-Management und der IT-Betrieb werden im Jahr 2020 weiter zusammenwachsen

11.03.20 - Florian Malecki von StorageCraft gibt einen Ausblick, was es mit dem Trend der "Cloud Data Repatriation" auf sich hat

13.03.20 - Programmieren im Jahr 2020: Spannende Aspekte kommen auf Software-Entwickler zu

17.03.20 - Workloads migrieren auch in den nächsten zwölf Monaten verstärkt in die Cloud

18.03.20 - Mittel für zusätzliche, notwendige Cloud-Sicherheitslösungen werden oft nur zögerlich bewilligt

18.03.20 - Cloud Workspaces als sichere Alternative zum Windows-PC

18.03.20 - Rechenzentrums-Trends 2020: Hybrid-Computing wird Mainstream

19.03.20 - Service-Management-Trends 2020: IT-Service-Management ist und bleibt ein zentraler Bestandteil der IT-Organisation und des Unternehmens

23.03.20 - IT-Trends 2020: Immer mehr Plattform-as-a-Service-Provider werden auf Serverless-Architekturen setzen, um Entwicklern das Erstellen von Cloud-nativen Anwendungen zu erleichtern

24.03.20 - KI, Cloud Computing, neue Bankmodelle: Diese Trends bestimmen das Bankwesen

27.03.20 - Vorhersage: "Automation First" überholt "Cloud-First"

30.03.20 - In welche Richtungen investiert werden muss, um digitale Souveränität zu stärken

02.04.20 - Der Unterschied zwischen einer Transit Cloud und einer Destination Cloud in Bezug auf die Sicherheit

03.04.20 - Apps: Den aktuellen Stand jederzeit im Blick

06.04.20 - Ohne Neuausrichtung stehen Managed-Service-Providern schwere Zeiten bevor

09.04.20 - Gerade neue Energieversorger und Energie-Start-Ups werden von FaaS und Managed Services profitieren

05.05.20 - Hybride Architekturen werden mehr denn je ein Thema

19.05.20 - Ein Ausblick und seine Folgen: Enterprise Apps werden Cloud-nativ

22.05.20 - Diese Trends prägen aktuell den Storage-Markt

22.05.20 - Bericht zeigt die wichtigsten Trends für die Modernisierung des Data Warehouse

27.05.20 - IT-Trends 2020: Hyperautomatisierung, Innovationsökosysteme, Managed Cloud Services, Trend-Management und Essential Skills

27.05.20 - Kulturkampf in der IT: "Automation-First” gegen "Cloud-First"

28.05.20 - 2020 wird das Jahr der Cloud: Jeder einzelne Mitarbeiter soll durch die digitale Transformation produktiver und zufriedener werden

23.07.20 - Deutsches Datenschutzrecht wird suggeriert - Durchgriffsrecht der US-Regierung nicht benannt

29.07.20 - Im Zuge der digitalen Transformation bietet eine Integration-Platform-as-a-Service (iPaaS) eine moderne Möglichkeit, Integrationsprojekte zu realisieren

31.08.20 - Mit Desktop-as-a-Service die Remote-Mitarbeiter optimal einbinden

02.09.20 - Corona sei Dank: Wird Covid-19 zum Turbo für die digitale Transformation?

21.09.20 - Mit der Digitalisierung wandert die Wertschöpfung in die Cloud

02.10.20 - "Der letzte Schritt in die Cloud" – digital scannen und drucken

12.10.20 - Edge Computing avanciert zum gewichtigen Pendant der Cloud

30.10.20 - Warum Unternehmen in der aktuellen Situation nicht mehr um die Cloud herumkommen und wie Migration und IT-Betrieb langfristig gelingen

17.11.20 - Die zunehmende Bedeutung der Cloud und von Cloud-nativen Infrastrukturen und Prozessen auch für Unternehmen in der SAP-Welt zeigt gerade die anstehende Digitale Transformation

20.11.20 - DDoS-as-a-Service wächst trotz Razzien und Verhaftungen

20.11.20 - Verteilte Multi-Cloud-Netzwerkumgebungen zur Gewährleistung und Sicherheit von 5G-Diensten

02.12.20 - Facility Service: Großes Potenzial für datengetriebene Servicemodelle

12.01.21 - Turbo für die Lieferkette: Cloud und KI befeuern Supply Chain Management 4.0

09.02.21 - Rechenzentren: Was sie 2021 und darüber hinaus leisten müssen

12.02.21 - Die zwölf IT-Trends des Jahres 2021: Technologische Entwicklung nimmt 2021 weiter Fahrt auf

15.02.21 - Viele IT-Teams setzen auf Technologien wie Cloud Access Security Broker oder Secure Access Service Edge

22.02.21 - Cyberkriminelle nutzen Cloud Computing-Technologie zur Beschleunigung von Angriffen auf Unternehmen

22.02.21 - Supply-Chain sichern: Globale Lieferketten für Rohstoffe und Produkte sind seit Beginn der Pandemie stark im Wandel

23.02.21 - Unternehmen nutzen immer mehr Software-as-a-Service (SaaS)-Angebote, wissen aber nicht, wie sie sie richtig absichern sollen


26.02.21 - Internet und SaaS werden noch zentralerer Bestandteil jeder Unternehmens-IT

03.03.21 - IT - und Unternehmenstrends 2021: Cloud-Software – immer gefragter im Home Office

04.03.21 - Nicht nur in Rechenzentren und in der Cloud, auch an der Netzwerkperipherie werden Unternehmen künftig verstärkt die Vorteile von Linux und Kubernetes nutzen

05.03.21 - Rechenzentren: Was sie 2021 und darüber hinaus leisten müssen

08.03.21 - Fünf Data Analytics Trends für 2021: Von Data Storytelling bis Datendemokratisierung

08.03.21 - Schulungen, Cloud Security und XDR sind entscheidend für die Cybersicherheit im Jahr 2021

09.03.21 - Cloud-Anbieter: Datenweitergabe nach E-Evidence versus Confidential Computing

12.03.21 - Cloud-Prognose für 2021: Mehr Multi-Cloud, mehr Sicherheit und höhere Kosten

15.03.21 - Unternehmen werden verstärkt in hybride Cloud Computing-Modelle investieren, die sich über Public-, Private- und Edge-Clouds erstrecken

16.03.21 - Drei Datenstrategie-Trends für 2021: Die meisten Unternehmen befinden sich mittlerweile schon in der Cloud-Migrationsphase

18.03.21 - Digitalisierungstrends 2021: valantic identifiziert die sieben wichtigsten Technologie-Trends für 2021

18.03.21 - Trends zeigen sind wir durch die veränderte Arbeitsweise noch stärker auf den IT Help Desk angewiesen

23.03.21 - Trend-Report sieht den Markt für Videomanagement im Umbruch

08.04.21 - Was 2021 im Service Management wichtig wird: Fünf Prognosen

16.04.21 - Projekte zur Ausweitung von Applikations-, Desktop-Virtualisierung und Desktop-as-a-Service (DaaS) mit einem ungeahnten Höhenflug

21.04.21 - KI und ML spielen beim Netzwerk-Monitoring zunehmend eine wichtige Rolle

22.04.21 - Prognosen für 2021: Höhere Ausgaben für Sicherheit, effizientes Management von Collaboration-Plattform-Daten und intelligente Wiederverwendung von Daten in der Cloud

23.04.21 - Fünf Trends für 2021: Von Cloud über 5G hin zu Machine Learning

12.05.21 - Die explosionsartige Zunahme von IoT-Geräten und Microservices wird die Einführung schnell einsetzbarer, kleinerer Rechenzentren vorantreiben, um die verteilte Cloud-Nutzung zu unterstützen

19.05.21 - Mit dem Homeoffice haben Unternehmen auch neue Cloud-Dienste eingeführt, die die Kommunikation und Zusammenarbeit einer verteilt arbeitenden Belegschaft unterstützen

20.05.21 - Ausblick für die MSP-Branche im Jahr 2021

21.05.21 - Die wichtigsten Trends in produzierenden Unternehmen und ihren Supply Chains

26.05.21 - Kubernetes und Open Source – Der Siegeszug von Cloud Native

14.06.21 - Der Corona-Effekt: Gibt die wachsende Flexibilität der Cloud den nötigen Schub?

21.06.21 - Make IT or buy IT? Wie sich Unternehmen für die richtige Software entscheiden

08.07.21 - Kommentar zur Datenstrategie der Bundesregierung

12.07.21 - Datenvirtualisierung befeuert die digitale Transformation der Finanzbranche

21.07.21 - Der Corona-Effekt: Gibt die wachsende Flexibilität der Cloud den nötigen Schub?

27.07.21 - Das SASE-Büro - eine Roadmap für Managed Service Provider

13.08.21 - Die Verwaltung des Host-Zugriffs in einer Cloud-Umgebung ist zentralisiert und in das Benutzerverzeichnis von Unternehmen integriert

03.09.21 - Cloud Computing-Services von Microsoft und Google als Plattformen für Attacken von Cyberkriminellen

06.09.21 - Warum Cloud-basierte PKI-Lösungen auf dem Vormarsch sind

Meldungen: Hintergrund

  • Google-Infrastruktur als Täterumfeld

    Fast 60 Millionen Angriffs-Mails via Microsoft 365 und 90 Millionen via Google - das ist die erschreckende Bilanz, die der US-Cybersecurity-Spezialist Proofpoint jetzt nach einer Analyse der Cyberbedrohungen für 2020 veröffentlicht hat. Cyberkriminelle nutzen ganz offensichtlich die umfangreiche Funktionalität und nahezu grenzenlose Skalierbarkeit von Diensten wie Microsoft 365, Azure, OneDrive, SharePoint, G-Suite und Firebase Storage um digitale Angriffe auszuführen. Mehr als ein Viertel davon (27 Prozent) liefen über den Google-Mail-Service Gmail. Da es sich hier ausschließlich um eine Analyse von Angriffen handelt, die auf Kunden von Proofpoint abzielten, ist der tatsächliche Wert kaum zu ermitteln. Der Trend ist jedoch ungebrochen, im ersten Quartal 2021 wurden bereits mittels Microsoft 365 sieben Millionen gefährliche Nachrichten verbreitet und im Falle weiterer 45 Millionen nutzten die Täter die Google-Infrastruktur. Das Volumen gefährlicher Nachrichten, die mittels dieser in der Wahrnehmung vieler doch sehr vertrauenswürdigen Cloud-Dienste versendet wurden, übertraf dabei sogar das aller Botnets im Jahr 2020. Da die Angreifer hierzu eben auch Domains wie "outlook.com" und "sharepoint.com" nutzen, die bisher häufig als seriöse Quelle galten, wird die Erkennung von Attacken immer schwieriger.

  • Der Mainframe im neuen Normal

    Auch im Jahr 2021 stehen Mainframes im Zentrum des Geschehens. Trotz technologischer Fortschritte bleiben sie geschäftskritisch, denn sie überzeugen mit Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit. Im Rahmen der fortschreitenden Transformation, die auch vor dem Mainframe nicht Halt macht, müssen Unternehmen nun dessen Sicherheit in den Fokus rücken. Que Mangus, Product Marketing Manager for Application Modernization and Connectivity bei Micro Focus, gibt tiefere Einblicke in die Bedeutung des Mainframes. Mainframes bleiben das Herzstück von Enterprise Computing. Laut Zahlen von IBM laufen 55 Prozent aller Enterprise-Application-Transaktionen auf dem Mainframe. Zusätzlich befinden sich, laut IBM, 80 Prozent der weltweiten Unternehmensdaten auf Mainframe-Computing-Plattformen oder stammen von diesen. Oftmals geht es dabei um sensible Informationen, wie etwa personenbezogene Daten. Diese gilt es, gemäß der im Mai 2018 eingeführten Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), zu schützen.

  • MSPs müssen hybride Cloud-Lösungen bereitstellen

    Eines der heißesten Themen im Netzwerkbereich ist das Secure Access Service Edge (SASE)-Modell, ein von Gartner konzipiertes architektonisches Framework, das eine Roadmap zur Transformation von Legacy-WAN hin zu einem Cloud-verwalteten Edge beschreibt: SASE kombiniert WAN-Edge-Funktionen mit aus der Cloud bereitgestellten Sicherheitsfunktionen. Gute MSP-Servicebereitstellungsmodelle sind bereits auf die maßgeschneiderte Natur von integriertem SASE abgestimmt. MSPs können so Managed Services nach Bedarf definieren, verfeinern und bereitstellen, was Kosteneffizienz und Skalierbarkeit ermöglicht. Viele werden jedoch ihre siloartigen Organisationsstrukturen umgestalten müssen.

  • Cloud ist stark auf Kernprozesse fokussiert

    Cloud-Lösungen sind nichts Neues, bei SAP werden diese immerhin seitmehreren Jahren angeboten. Doch so wirklich wollten sich deutsche Unternehmen bisher nicht von ihren "On-Premise" Installationen verabschieden. Die vorherrschende Meinung: Cloud Computing-Lösungen können einfach nicht leisten was eine firmeneigene Software schafft. Während dies zu Beginn in Teilbereichen auch stimmte, offenbart die Cloud zunehmend ihre Stärken. Vor allem der "immer und überall" Zugang für Mitarbeiter, Partner und Dienstleister sowie die schnelle und effiziente Implementierung hat im vergangenen Pandemie-Jahr zunehmend an Bedeutung gewonnen. Aber auch die stetige Weiterentwicklung in Richtung künstliche Intelligenz und Automatisierung sprechen immer mehr für die Cloud. Für Unternehmen gibt es derzeit reichlich gute Gründe um im Rahmen ihrer Digitalisierungsstrategie über einen Umstieg von internen Softwarelösungen über Cloud-Lösungen nachzudenken. Für Geschäftsführung und Aktionäre steht dabei meist die Kostenminimierung im Vordergrund. Denn durch Cloud-Hosting lässt sich die Softwarestruktur effizienter betreiben und Veränderungen des Geschäftsmodells können direkt skaliert werden. Während diese Flexibilität die letzten Jahre keinen großen Stellenwert hatte, ist sie aktuell zu einem Haupttreiber für Cloud-Lösungen geworden.

  • Open Banking - Bankgeschäfte überall

    Moderne Cloud-Technologien bieten ein enormes Potential für Finanzunternehmen. Das Beraterhaus Deloitte geht davon aus, dass im Jahr 2030 Cloud Banking eine zentrale Rolle in der Finanzbranche einnimmt. Der Umstieg auf eine Cloud-Lösung bringt jedoch auch Herausforderungen mit sich. Verantwortliche müssen dabei zahlreiche Datenquellen mit unterschiedlichen Formaten und Protokollen kombinieren. Zusätzlich setzen sich die Datenquellen aus verschiedenen Cloud-Diensten von unterschiedlichen Anbietern, bestehenden On-Premises-Quellen und Software-as-a-Service (SaaS)-Anwendungen zusammen. Mit Datenvirtualisierung können Daten reibungslos und ohne Downtime in die Cloud migriert werden. So wird der tägliche Betrieb nicht beeinträchtigt und das Risiko für das Unternehmen maßgeblich minimiert. Die Technologie bietet einen einheitlichen Layer, der alle Daten integriert und zugänglich macht. Da die Datenquellen von den Datenkonsumenten und Analyse-Tools entkoppelt sind, merken die Daten-Nutzer nichts davon, wenn die IT-Abteilung die Daten "im Hintergrund" in die Cloud migriert.

  • Warum eine Datenstrategie eine gute Idee ist

    Nutzer wollen wissen, was mit ihren Daten geschieht und wie diese verwendet werden. Die in diesem Zusammenhang von der Bundesregierung erarbeitete Datenstrategie versucht einen Rahmen für die Herausforderungen der Digitalisierung und der damit verbundenen Datenanalyse zu schaffen. Inwiefern eröffnet sie damit Chancen und in welchen Bereichen gibt es schon jetzt Anpassungsbedarf? Daten nehmen in unserem Leben eine entscheidende Rolle ein. Von der Nutzung einer App bis hin zum Einkauf im Internet ist die Speicherung und Analyse von Daten selbstverständlich und allgegenwärtig geworden. Unternehmen profitieren dank Digitalisierung von effizienteren, datengetriebenen Produktionsprozessen und erschließen neue Geschäftsmodelle. Doch bleibt das immense Innovationspotenzial, das die digitale Vernetzung bietet, noch weitgehend ungenutzt. Nur einige wenige Player haben ihre Chance früh erkannt und Geschäftsmodelle auf Basis von Daten geschaffen, die sie zu den führenden Unternehmen machen. So haben Facebook und Google eine Datenhoheit erreicht, die inzwischen in der Kritik steht. Die Nutzer wollen wissen, was mit ihren Daten geschieht und wie diese genutzt werden.

  • Standardsoftware oder individuelle Optionen

    Egal ob eCommerce, Cloud Computing oder mobiles Internet - wer auf neue Kommunikationstechnologien setzt, stellt zusätzliche Anforderungen an die Sicherheit, Interoperabilität, Flexibilität, Skalierbarkeit oder Wartbarkeit bereits implementierter Softwarelösungen. Konfrontiert mit den digitalen Herausforderungen der Zukunft, stehen Unternehmen somit vor der Qual der Wahl: Erfüllt Standardsoftware die eigenen Ansprüche oder bieten individuelle Optionen einen größeren Mehrwert? "Je nach Reifegrad der eigenen Kundenorganisation benötigen Betriebe simple beziehungsweise komplexere Lösungen", erklärt Andreas Köninger, Vorstand der SinkaCom AG, eines Digitalisierungsspezialisten. "Besonders die Kombination verschiedener Programme hilft dabei, die Unternehmenswirklichkeit abzubilden und den technischen Transformationsprozess voranzutreiben."

  • Public Cloud: Reduktion auf das Wesentliche

    Cloud-Lösungen sind nichts Neues, bei SAP werden diese immerhin seit mehreren Jahren angeboten. Doch so wirklich wollten sich deutsche Unternehmen bisher nicht von ihren "On-Premise" Installationen verabschieden. Die vorherrschende Meinung: Cloud-Lösungen können einfach nicht leisten was eine firmeneigene Software schafft. Während dies zu Beginn in Teilbereichen auch stimmte, offenbart die Cloud zunehmend ihre Stärken. Vor allem der "immer und überall" Zugang für Mitarbeiter, Partner und Dienstleister sowie die schnelle und effiziente Implementierung hat im vergangenen Pandemie-Jahr zunehmend an Bedeutung gewonnen. Aber auch die stetige Weiterentwicklung in Richtung künstliche Intelligenz und Automatisierung sprechen immer mehr für die Cloud.

  • Vormarsch von Cloud-Native-Technologien

    Cloud Native ist längst kein Nischenthema mehr, das nur für Start-ups relevant ist. Auch im Enterprise-Segment ist Cloud Native inzwischen angekommen. Unternehmen sehen die Vorteile von Anwendungen und Microservices, die sie direkt aus der Cloud beziehen, beziehungsweise die ausschließlich als Cloud-Anwendungen konzipiert sind. Flexibilität, Innovation und Agilität sind nur einige der Vorteile von Cloud Native. Darüber hinaus ebnen diese Technologien den Weg für ein schnelleres Time-to-Market von Produkten und eine Verbesserung des Betriebsergebnisses. Cloud Native bedeutet mehr als nur die Migration einer bestehenden Softwarelösung in die Cloud. Es geht darum, eigene Software-Architekturen zu schaffen, die auf den Betrieb in mehreren Clouds ausgelegt sind. Individualsoftware setzt heute noch überwiegend auf einen statischen Technologie-Stack für die Entwicklung und den Betrieb. Durch die Spezifikation - meist on-premise - fehlen in der Praxis oft Flexibilität, Standardisierung und Skalirbarkeit. Mit einem Cloud-Native-Ansatz werden sowohl technologisch als auch im Rahmen der Organisation und Prozesskette mehr Flexibilität und Variabilität geschaffen.

  • Schnellere Integration von Cloud-Diensten

    Disruption von Lieferketten durch die Pandemie - diese Worthülse kann langsam niemand mehr hören. Fertigungsstraßen standen still und die Frage nach präventiven Maßnahmen kam auf. Der Digitalisierungsschub des vergangenen Jahres wird sich auch im aktuellen Jahr fortsetzen. Machine Learning, was oft etwas irreführend einfach mit künstlicher Intelligenz gleichgesetzt wird, spielt hier eine zentrale Rolle, aber auch eine intuitive Nutzererfahrung, die gerade von jungen Professionals, die am Anfang ihrer Karriere stehen, erwartet wird. Sie setzen einen hohen Digitalisierungsgrad voraus, weil sie mit modernen Technologien aufgewachsen sind. Außerdem werden immer mehr fertigende Unternehmen dazu übergehen, Planning und Execution in einer Lösung zu vereinen, sodass Störungen der Lieferkette in Zukunft besser antizipiert werden und rechtzeitig Gegenmaßnahmen ergriffen werden können.