- Anzeige -


Sie sind hier: Startseite » Services » Consulting Services

Bedarfsorientiertes IT-Vertragsmanagement


Management von IT-Verträgen als flexibles Servicemodell
Contract Management-as-a-Service in fünf unabhängigen Servicemodulen


(26.08.10) - Viele Unternehmen sind regelmäßig auf die Unterstützung externer Experten bei Erstellung, Prüfung und Management ihrer IT-Verträge angewiesen. Die microfin Unternehmensberatung bietet das IT-Vertragsmanagement ab sofort auch als flexibles Servicemodell "Contract Management-as-a-Service (CMaaS)" an: "IT-Verträge sind komplex, das benötigte Know-how ist sehr speziell", erklärt Stefan Wendt, Principal Consultant und Jurist bei microfin Unternehmensberatung. "Unser Serviceangebot gibt dem Kunden die Möglichkeit, Leistungen bedarfsorientiert einzukaufen und seine Organisation im Handling der IT-Verträge zielgerichtet zu unterstützen."

Ziel ist eine effektive und kostengünstige Alternative zu teuren unternehmenseigenen Spezialisten und überdimensionierten Rahmenverträgen mit Beratern. Denn der Umfang der Aufgaben rechtfertigt selten eine volle Stelle – die Herausforderungen aber bleiben. Der microfin-Service ist eine sinnvolle Verstärkung bestehender Unternehmensstrukturen, wenn ausgiebige Marktkenntnisse und Spezialistenwissen gefragt sind.

Erste CMaaS-Kunden hat microfin bereits in unterschiedlichen Branchen gewonnen, die Serviceleistungen können flexibel auf Grundlage vereinbarter Pauschalen und Service Level abgerufen werden. "Teilweise unterstützen wir unsere Kunden schon seit Jahren im Management von IT-Verträgen, meistens im Rahmen von Projekten. Durch die Umstellung auf das Servicemodell bekommen unsere Kunden auf Dauer Planungssicherheit und profitieren von unserer einschlägigen Marktkenntnis", erklärt Stefan Wendt. "Ein Vertrags-Check oder die Ausarbeitung eines neuen Leistungsscheins beispielsweise können in der Regel innerhalb weniger Arbeitstage erfolgen."

Das "Contract Management-as-a-Service" bietet microfin in fünf unabhängigen Servicemodulen an: microfin gibt beispielsweise Hilfestellung bei der Prüfung, ob IT-Verträge gängigen Marktstandards entsprechen, und zeigt potenzielle Schwächen und Risiken auf. So lassen sich konkrete und umsetzbare Möglichkeiten zur Verbesserung ableiten. Die CMaaS-Experten analysieren und nehmen zudem die Anforderungen aus der IT oder den Fachabteilungen auf, formulieren die IT-Leistungsbeschreibungen und berücksichtigen dabei gesetzliche und regulatorische Vorgaben an die IT im Sinne der Compliance.

Lesen Sie zum Thema "Compliance" auch: Compliance-Magazin.de (www.compliancemagazin.de)

Während die Pflege vor allem der Verwaltung und der Sicherstellung der Versionshistorie dient, gewährleistet die Überwachung der IT-Verträge, Fristen, Laufzeiten, Risiken und Kosten im Blick zu behalten. Sind Anpassungen erforderlich, werden Nachträge zu den laufenden Verträgen geschrieben.

Bei Bedarf sendet microfin seine CMaaS-Experten vor Ort in die Unternehmen zum temporären oder auch dauerhaften Ausgleich personeller Engpässe. Die Ausübung eines Interimsmanagements kompensiert kurzfristigen Personalbedarf und sichert zugleich den Know-how-Transfer. Auf Grundlage eines Fachkonzepts können zudem Rollenmodelle und Prozesse definiert und implementiert werden. Der Review und die Qualitätssicherung bereits bestehender Prozesse zur Erstellung, Verwaltung und Steuerung der IT-Verträge sind ebenfalls Bestandteile des CMaaS-Service. (microfin Unternehmensberatung: ra)

microfin Unternehmensberatung: Steckbrief

Der Informationsanbieter hat seinen Kontakt leider noch nicht freigeschaltet.

- Anzeigen -





Kostenloser Compliance-Newsletter
Ihr Compliance-Magazin.de-Newsletter hier >>>>>>



Meldungen: Consulting Services

  • Überblick im Multi-Cloud-Dschungel

    Auf dem Weg in die Cloud und damit unweigerlich in hybride IT-Umgebungen, ist kompetente Hilfestellung gefragt. Ein innovatives Lösungsmodell von Proservia zum Cloud Enablement eröffnet Unternehmen die ganze Palette der verschiedenen Cloud-Vorteile und schult Mitarbeiter gleich mit. Entwickler schätzen die Public Cloud schon seit langem. Statt monatelang darauf warten zu müssen, dass ein Antrag auf einen neuen Service intern bearbeitet und provisioniert wird, geht das Freischalten bei den großen Anbietern wie Amazon Web Services (AWS) und Microsoft Azure im Handumdrehen. Diese Flexibilität und Schnelligkeit der Public Cloud lässt sich aber auch auf andere, ebenso sichere Cloud-Modelle übertragen. Mit den Angeboten "Cloud to go", "Cloud Security Assessment", "Office 365 Connect" und "Cloud Workload Automation" bietet Proservia ab sofort individuelle Pakete für Unternehmen jeder Größe.

  • An das Geschäftsmodell angepasste IT

    Die ANS Active Network Systems GmbH berät ihre Kunden zunehmend hinsichtlich der Nutzung von Cloud Computing-Technologien zur Umsetzung hybrider IT-Szenarien. Seit einigen Jahren erfüllt ANS durch ihre ISO-9001:2015-Zertifizierung sämtliche organisatorischen Anforderungen auch öffentlicher Auftraggeber an einen zeitgemäßen und zuverlässigen Rechenzentrumsbetrieb. Cloud Computing bietet Unternehmen heute eine sehr hohe Flexibilität und Offenheit. Hard- und Software kommen dort zum Einsatz, wo sie am sinnvollsten und dem Geschäftszweck am dienlichsten sind. In diesem Bereich existieren mittlerweile zahllose Varianten. ANS berät ihre Kunden daher verstärkt zum Thema "Hybride IT", das bedeutet ANS gibt Empfehlungen, welche Systeme unter den gegebenen Verhältnissen besser im eigenen Unternehmen (on-premise) betrieben und welche besser an einen externen Dienstleister ausgelagert werden sollten.

  • Cloud-basierte Collaboration-Lösung

    Controlware berät Unternehmen beim Einsatz von "Cisco Spark". Die Cloud-basierte Collaboration-Lösung führt Telefonie-, Video- und Web-Meeting-Services in einer einheitlichen und sicheren Plattform zusammen. Die Collaboration Cloud von Cisco stellt die Services Spark Messaging, Spark Meeting und Spark Calling zur Verfügung und ermöglicht es, Sprach- und Videoanrufe sowie Web-Meetings mit Hunderten Teilnehmern über eine durchgängige Unified Communications (UC)- Plattform abzuwickeln.

  • Neues Security-Beratungsangebot

    BT startet mit "Cyber Roadmap Consulting" ein neues Beratungsprogramm. Große Unternehmen können damit Risiken im Bereich der Cyber-Sicherheit besser erkennen und Maßnahmen zu deren Vermeidung einführen. Hochqualifizierte Berater des globalen Security-Consulting-Teams von BT arbeiten mit Kunden rund um die Welt zusammen, um Risiken in Systemen und Prozessen ausfindig zu machen.

  • Erfolgskonzept: Cloud Readiness Assessment

    Bright Skies gehört zu den am schnellsten wachsenden unabhängigen Beratungshäusern am deutschen Markt. Der Ansatz: Die Digitalisierung auf ein neues Level bringen, das "Systemhaus 2.0" erschaffen. Unterstützt durch innovative Strategien, bietet das norddeutsche Unternehmen individuelle Cloud Computing-Architekturen für seine mittelständischen Kunden und große Unternehmen. Und trotz großem Erfolg in der Branche, eines ist geblieben: Die enge Verbundenheit zu den hanseatischen Werten.

  • Neues Security-Beratungsangebot

    BT startet mit "Cyber Roadmap Consulting" ein neues Beratungsprogramm. Große Unternehmen können damit Risiken im Bereich der Cyber-Sicherheit besser erkennen und Maßnahmen zu deren Vermeidung einführen. Berater des globalen Security-Consulting-Teams von BT arbeiten mit Kunden rund um die Welt zusammen, um Risiken in Systemen und Prozessen ausfindig zu machen.

  • Cloud-Szenarien für rasche Erfolge

    Fritz & Macziol (F&M) erweitert mit dem Update ihres "F&M Cloud Motor" ihre Cloud-Beratungskompetenz. Das Online-Portal zeigt anhand neuer Referenzkunden-Videos konkrete Einsatzszenarien und Praxisbeispiele für den digitalen Transformationsweg. Zusätzlich erklären die Cloud-Experten im F&M-Cloud-Studio typische Besonderheiten aus ihren Projekterfahrungen und beantworten häufig gestellte Fragen. Neue AnyCloud-Workshops adressieren außerdem die speziellen Anforderungen von Cloud Computing-Interessenten in jedem Projekt-Stadium. Fritz & Macziol gehört zu Axians, der Marke für ICT-Lösungen von Vinci Energies.

  • RPA spielt im IT-Bereich eine wichtige Rolle

    Alsbridge, weltweiter Marktführer in der Beratung für Sourcing Advisory und daten- sowie faktenbasiertem Benchmarking, hat das Beratungsportfolio erweitert: IT-Dienstleister und Unternehmen können nun auch im Rahmen von Sourcing-Beratungsmandaten auf Alsbridges Expertise im Bereich des Zukunftsthemas RPA zählen. Der mit dem Begriff Robotics beschriebenen Ablösung von manuellen Routinetätigkeiten durch software-basierte Systeme wird hohes Veränderungspotenzial in der IT zugewiesen.

  • Weg in die Cloud mit Microsoft Office 365

    Die IPI GmbH unterstützt Unternehmen auf dem Weg in die Cloud mit Microsoft Office 365. Die Intranet- und Cloud Computing-Spezialisten bieten für Unternehmen eine 90-Tage-Testversion, mit der sich im ersten Schritt sämtliche Funktionen von Office 365 sowie auch der Adminbereich erkunden lassen. Es steht nach Registrierung eine vollständige produktfertige Testversion zur Verfügung, die bereits vorausgefüllte Schulungsressourcen, Geschäftsszenarien und Vorlagen umfasst. Diese Testversion lässt sich jederzeit auch für die umfassende Nutzung in der eigenen Arbeitsumgebung skalieren. Auf diese Weise können Interessenten unverbindlich erkunden, wie sich Office in der Cloud nutzen lässt und von welchen Möglichkeiten das Unternehmen profitieren kann.

  • Serviceorientierter Ansatz für Datenschutz

    Eine strukturelle Schwäche bei der Implementierung von Private Clouds hinderte Unternehmen bisher daran, von den Vorteilen moderner Cloud Computing-Architekturen zu profitieren. Um diese zu beheben, kündigt CommVault einen neuen Consulting-Dienst an, mit dem Kunden schnell Dienste zum Datenschutz entwickeln können, die eine zentrale Komponente ihrer Private-Cloud-Infrastruktur bilden. Laut einer aktuellen, von CommVault beauftragten IDG Research-Umfrage, sind die Top-Geschäftsvorteile, die von der Einführung einer Private-Cloud erwartet werden, qualitativ höherwertige IT-Dienstleistungen, erhöhte Agilität und verringertes Risiko. Mit Hilfe von "CommVault Private Cloud Services Design" können Kunden ab sofort einen serviceorientierten Ansatz für das Datenmanagement entwickeln, der die Private Cloud innerhalb von circa sechs Wochen unterstützt. Dies sorgt für verbesserte Service-Level-Qualität, höhere Sicherheit und schnellere Reaktionszeiten. Der neue Dienst eignet sich besonders für Unternehmen, denen es an Know-How und Erfahrung fehlt, um eine Datenmanagement-Strategie zu entwerfen die die Time-to-Benefit beschleunigt und den ROI mit Hilfe der Private Cloud-Technologie erhöht.