- Anzeige -


Avi Networks unterstützt Microsoft Azure


Adobe profitiert auf Microsoft Azure von Avi Networks‘ schneller, effizienter Application Delivery
Bereitstellen, Absichern und Managen kritischer Applikationen

- Anzeigen -





Avi Networks, Expertin für automatisierte Application Delivery Services, unterstützt mit ihren Application Services die Experience Cloud-Lösungen von Adobe auf Microsoft Azure. Die "Avi Vantage Platform" garantiert dabei schnelle, unterbrechungsfreie Application Delivery. Microsoft Azure-Kunden können jetzt die Vantage-Plattform zum Bereitstellen, Absichern und Managen ihrer kritischen Applikationen nutzen.

Avi Networks liefert eine elastische, softwaredefinierte Plattform für Application-Networking-Services, die innerhalb von Sekunden in Rechenzentren und in der Cloud bereitgestellt werden können. Die verteilte Data Plane von Avi, die granular oder auf Per-App-Basis eingesetzt werden kann, lässt sich über eine zentrale Oberfläche managen. Die Avi Vantage Platform skaliert Services dynamisch – je nach Bedarf. Gleichzeitig bietet sie in Echtzeit Einblicke in Anwendungsperformance, -sicherheit und Endnutzererlebnis. (Avi Networks: ra)

eingetragen: 11.01.18
Home & Newsletterlauf: 01.02.18


Sie wollen mehr über die Lösung erfahren?
Einfache Migration von Applikationen mit umfangreichen Application-Delivery-Services

Avi Networks: Kontakt und Steckbrief

Der Informationsanbieter hat seinen Kontakt leider noch nicht freigeschaltet.

- Anzeigen -





Kostenloser Compliance-Newsletter
Ihr Compliance-Magazin.de-Newsletter hier >>>>>>



Meldungen: Equipment

  • Avi Networks unterstützt Microsoft Azure

    Avi Networks, Expertin für automatisierte Application Delivery Services, unterstützt mit ihren Application Services die Experience Cloud-Lösungen von Adobe auf Microsoft Azure. Die "Avi Vantage Platform" garantiert dabei schnelle, unterbrechungsfreie Application Delivery. Microsoft Azure-Kunden können jetzt die Vantage-Plattform zum Bereitstellen, Absichern und Managen ihrer kritischen Applikationen nutzen.

  • Secure-Access-Lösungen auf Microsoft Azure

    Bomgar, Enterprise-Anbieterin für sichere Zugriffslösungen, stellt ihre virtuellen Appliances Remote Support und Privileged Access jetzt auch in Microsoft-Azure-Umgebungen zur Verfügung. Immer mehr Organisationen verlagern ihre Daten und Applikationen in die Cloud, wobei sie die Migration ihrer Bomgar-Lösungen ohne Sicherheitseinbußen durchführen können.

  • Sichere Daten in Hybrid Cloud-Umgebungen

    Hybride Cloud-Umgebungen werden jetzt noch sicherer: Mit der neuen Version ihrer "Stealth"-Mikrosegmentierungssoftware hebt Unisys die Sicherheit von Unternehmensdaten auf ein neues Niveau. Unabhängig davon, wo Daten gespeichert sind - ob in der Public oder Private Cloud, im Rechenzentrum, auf dem Laptop oder anderen mobilen Geräten - schützt sie die neue Lösung zuverlässig.

  • Avi Networks unterstützt Microsoft Azure

    Avi Networks, Expertin für automatisierte Application Delivery Services, unterstützt mit ihren Application Services die Experience Cloud-Lösungen von Adobe auf Microsoft Azure. Die Avi Vantage Platform garantiert dabei schnelle, unterbrechungsfreie Application Delivery. Microsoft Azure-Kunden können jetzt die Vantage-Plattform zum Bereitstellen, Absichern und Managen ihrer kritischen Applikationen nutzen.

  • Bessere Datensicherheit in der Cloud

    Skyhigh Networks, Anbieterin von Cloud-Security, stellt drei neue Werkzeuge für Cloud-native Datensicherheit vor. Diese erweitern die Funktionalität des vorhandenen Cloud Access Security Brokers (CASB) - der einheitlichen Kontrollinstanz für alle Cloud Computing-Aktivitäten. Damit können Unternehmen besser auf die speziellen Sicherheitsherausforderungen der Cloud reagieren und das vollständige Potenzial dieser Technologie ausschöpfen. Im Durchschnitt bearbeitet ein Sicherheitsverantwortlicher eines Unternehmens monatlich 387 Cloud-Vorfälle - wodurch viele an ihre Leistungsgrenzen stoßen.

  • Unterstützung Cloud-pezifischer Anwendungsfälle

    Barracuda Networks hat ihre Web Application Firewall und NextGen Firewall mit neuen Funktionen für die Public Cloud ausgestattet. Die Neuerungen erlauben ab sofort eine nutzungsabhängige Abrechnung sowie automatisierte Sicherheitskontrollen für DevSecOps-Workflows. Die Barracuda NextGen Firewall ist jetzt mit nutzungsabhängigem Abrechnungsservice im AWS Marketplace verfügbar, ebenso wie bereits die Barracuda Web Application Firewall.

  • Virtualisierte Cloud Computing-Produkte & Services

    Der "Backup Bulli" fasst bis zu 5 Petabyte an Daten. Solche Datenmengen sind nur schwer durch das Internet zu bewegen, selbst wenn der Kunde eine 1 Gbits Standleitung hätte. In dem ursprünglich als Geldtransporter genutzten Fahrzeug sind Storage Server installiert mit denen verschiedene RAIDs und Verschlüsselungen abgebildet werden können.

  • Ausführung von Big Data-Projekten

    Nutanix hat bekannt gegeben, dass ihre Enterprise Cloud Platform-Software für die Ausführung von Cloudera-Enterprise-Workloads auf Basis des Cloudera Certified Technology Program zertifiziert wurde. Durch diese Zertifizierung können gemeinsame Kunden die Verwaltungskomplexität reduzieren und eine höhere Wertschöpfung erzielen, indem ihre Cloudera-Analytik-Workloads auf einer der marktführenden hyperkonvergenten Software-Plattformen bereitgestellt und verwaltet werden.

  • Hybrid-Cloud Data Services in einer Plattform

    Acronis, Unternehmen für Data Protection in der hybriden Cloud für Unternehmen und Endanwender, kündigte die Acronis Data Cloud an, eine zentrale Plattform für alle derzeitigen und künftigen Cloud-basierte Services, die Acronis Service Providern bietet. Service Provider haben mittels der Integration mit "Acronis Data Cloud" sofortigen Zugriff auf alle verfügbaren Services, ohne die Komplexität einer individuellen Integration einzelner Dienste befürchten zu müssen.

  • Vielzahl von Hybrid-Cloud-Datendiensten

    NetApp gab Erweiterungen für ihre Data-Fabric-Strategie bekannt, die bereits heute Grundlage von über 300.000 System- und Softwareimplementierungen ist. Die Basis für die Ausweitung der Data Fabric bilden neue Versionen der NetApp-Software "SolidFire Element OS", "StorageGRID Webscale", "ONTAP" und "OnCommand Insight", die konsistente, integrierte Hybrid-Cloud-Datenservices bereitstellen. Daten werden daher nicht nur schneller verarbeitet, sondern auch besser geschützt. Neben Kosteneinsparungen erleichtern sie auch den Aufbau von Next-Generation-Architekturen.