- Anzeige -


Sie sind hier: Startseite » Aktuell

Aktuell



Im Überblick

  • 20.10.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Mit "SOCplus" erhalten Partner eine SaaS-basierte, co-managed SOC-Lösung mit enthaltenem Betriebs- und Incident Response Support durch ein erfahrenes Expertenteam. Beides kommt vom israelischen Spezialanbieter Cyberhat mit dessen Lösung Cyrebro. Devoteam sorgt künftig für eine noch agilere und multidisziplinäre Kundenbetreuung. Einer der zentralen Aspekte dieser Umstellung beinhaltet die Umbenennung der Devoteam Alegri in Devoteam M Cloud.

Google-Suche auf SaaS-Magazin.de

Im Überblick

  • 19.10.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    5G ist für Unternehmen interessant, weil sie in vielen Ländern private Campusnetze einrichten können. Das sind autarke, räumlich begrenzte Mobilfunknetze mit eigenen Frequenzen, unabhängig von anderen Nutzern und der öffentlichen 5G-Abdeckung. Der Managed Service Provider Claranet belegt in der aktuellen Benchmark-Studie des Marktforschungs- und Beratungsunternehmens Information Services Group (ISG) "ISG Provider Lens – Next-Gen Private/Hybrid Cloud – Data Center Services & Solutions 2021" gleich zweimal einen Platz im Leader-Quadranten für den deutschen Markt.

  • 18.10.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    In einem neuen Rechtsgutachten analysiert Prof. Dr. Heckmann von der TU München das Schrems-II-Urteil, seine Auswirkungen für die Nutzung von Public-Cloud-Diensten. Seit Jahren schon gehört Cloud Computing zu den Wachstumstreibern in der IT und ermöglicht, dass Anwender von überall auf ihre Daten zugreifen können. Unternehmen profitieren in erster Linie von mehr Agilität und Flexibilität im Betrieb, können zudem aber auch Kosten einsparen, da sie selbst keine teuren Server betreiben müssen.

  • 15.10.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Cloud-Storage-Anbieter ermöglichen Cloud-Encryption-Dienste, um Daten zu verschlüsseln, bevor sie zur Speicherung in die Cloud übertragen werden. Mit der neuen Leistung "AI as a Service" (AIaaS) eröffnet Lufthansa Industry Solutions (LHIND) jetzt auch mittelständischen Unternehmen und kleineren Projekten die Chance, von Künstlicher Intelligenz zu profitieren.

  • 14.10.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Tencent Cloud, die Cloud-Sparte von Tencent, gab ihre Zusammenarbeit mit InterCloud bekannt, Anbieterin von vollständig verwalteten Lösungen für die nahtlose Vernetzung großer Multi-Cloud-Ressourcen. Der Rechenzentrumsbetreiber und IT-Dienstleister Kamp überzeugt im Anbietervergleich des renommierten Technologie- und Beratungshauses Information Services Group (ISG).

  • 13.10.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Zur Verbesserung ihrer Prozessautomatisierung setzen Unternehmen zunehmend auf die ServiceNow-Produktsuite und auf Partnerdienstleister. Zudem hat der strategische Stellenwert der ServiceNow-Lösungen in den vergangenen Jahren deutlich zugenommen, da sie immer mehr das Business Management über die IT hinaus unterstützen. Cloud-Sicherheitsspezialistin Barracuda Networks hat ihre "Cloud Application Protection"-Plattform mit einem deutlichen Plus an neuen Schutzmaßnahmen ausgestattet.

  • 12.10.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Extreme Networks, Anbieterin Cloud-basierter Netzwerklösungen, ist laut dem aktuellem "Cloud-Managed Network Services Report" der 650 Group eines der am schnellsten wachsenden Unternehmen für in der Cloud verwaltete Netzwerkdienste und ist zweitstärkste Anbieterin der Branche. NetApp hat die Überarbeitung ihres "Unified Partner Program" für das Geschäftsjahr 2022 angekündigt. Die neuesten Verbesserungen bieten Partnern eine flexiblere, konsistentere sowie einfachere Erfahrung und bereiten sie auf den für das kommende Jahr geplanten Übergang zum neuen Partnermodell vor.

  • 11.10.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Für seine Provider Lens "Next-Gen Private/Hybrid Cloud – Data Center Services & Solutions 2021" hat das Analystenhaus ISG erneut das Portfolio und die Wettbewerbsstärke von 20 Colocation-Anbietern im Bereich Großkunde im deutschen Markt untersucht. Oracle hat mit "Oracle Support Rewards" ein Programm vorgestellt, das Kunden hilft, ihre Migrationen in die Cloud zu beschleunigen und gleichzeitig die Kosten für den Support ihrer Softwarelizenzen zu senken. Kunden, die sich neu zum Kauf von "Oracle Cloud Infrastructure" (OCI)-Services verpflichten, erhalten ab sofort Prämien, mit denen sie ihre Supportkosten für Oracle On-Premises-Technologielizenzen reduzieren.

  • 08.10.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Deloitte und Teradata sind eine Partnerschaft eingegangen, um gemeinsame Kunden bei der Migration ihrer lokalen Datenmanagement- und Analyseumgebungen auf die Multi-Cloud-Datenplattform "Teradata Vantage" zu unterstützen. Accenture hat eine Vereinbarung über den Erwerb des IT-Dienstleisters Trivadis AG geschlossen. Das Unternehmen mit Standorten in der Schweiz, Deutschland, Österreich, Dänemark und Rumänien ist auf die Implementierung von Plattformen und Lösungen spezialisiert, die eine hochautomatisierte Bereitstellung und innovative Nutzung von Daten ermöglichen.

  • 07.10.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Cloud Computing bezeichnet aus Sicht der anwendenden Unternehmen die bedarfsgerechte Nutzung von IT-Leistungen wie beispielsweise Software, Speicherplatz oder Rechenleistung über Datennetze. Das Datennetz kann ein unternehmens- bzw. organisationsinternes Intranet (Private Cloud Computing) oder das öffentliche Internet (Public Cloud Computing) sein. Die Enterprise-AI-Plattform "Dataiku" ist ab sofort im Amazon Web Services Marketplace verfügbar. Damit soll einer noch größeren Bandbreite an Unternehmen der Zugang zu leistungsstarken KI-Projekten ermöglicht werden.

  • 06.10.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Oracle und die Deutsche Bank haben eine mehrjährige Zusammenarbeit angekündigt, um die Datenbanktechnologie der Bank zu modernisieren und ihre digitale Transformation zu beschleunigen. Laut einer globalen Studie von Finastra werden Banking-as-a-Service (BaaS) und integrative Bankdienstleistungen in den nächsten zwölf Monaten einen erheblichen Einfluss auf die Branche haben.

  • 05.10.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Die kürzlich veranstaltete "Modern Data Stack Conference EMEA" von Fivetran hatte live und on-demand mehr als 1.100Teilnehmer. Unternehmen und Experten aus dem Data-Analytics-Umfeld berichteten von den technischen Herausforderungen mit denen Data Engineers, Datenanalysten und Data Scientists konfrontiert sind sowie ihren Erfahrungen beim Einsatz eines Modern Data Stacks. Trotz der schwierigen Umstände des vergangenen Jahres haben mehr als drei Viertel (80 Prozent) der deutschen Unternehmen ihr Wachstumsziel erreicht oder übertroffen, wie eine neue Studie von "Oracle NetSuite" zeigt.

  • 04.10.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Net at Work, Herstellerin der modularen Secure-Mail-Gateway-Lösung "NoSpamProxy", hat ihr Cloud-Services-Angebot rund um die "Secure E-Mail Suite NoSpamProxy" ausgebaut. gridscale, Cloud-Technologie- und Serviceanbieterin, ergänzt mit "Virtual Locations" ihr bisheriges Public Cloud-Portfolio um ein neues Angebot zum Betrieb von Cloud-Szenarien und Kunden-Workloads in einer physisch getrennten und komplett isolierten, privaten Infrastruktur.

  • 01.10.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    ThycoticCentrify, Anbieterin von Cloud-Identity-Security-Lösungen, ermöglicht mit ihrer neuen Cloud-Provider-Lösung AWS-Abrechnungskonten, IAM-Konten (Identity and Access Management) und AWS EC2-Instanzen zentral und in Echtzeit zu verwalten. Die europäische Cloud-Anbieterin OVHcloud bringt mit "Web PaaS powered by Platform.sh" eine neue Lösung auf den europäischen Markt, die Webentwicklern die Kreation neuer Anwendungen und Websites erleichtern soll. Das Ergebnis der engen Zusammenarbeit der beiden europäischen Cloud-Unternehmen ist zu 100 Prozent in das Lösungsportfolio von OVHcloud integriert.

  • 30.09.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Die Kombination aus digitaler Webplattform und persönlicher Betreuung durch zertifizierte Experten ermöglicht Unternehmen eine effektive Umsetzung ihrer Informationssicherheitsziele. Viele Unternehmen verlagern mittlerweile ihre Daten in die Cloud, doch mit der zunehmenden Cloud-Nutzung steigen auch die damit verbundenen, unkontrollierten Risiken.

  • 29.09.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Ionos Cloud nimmt mit NetPlans einen neuen Platinum-Partner in ihrem Partner-Netzwerk auf. Der global agierende Managed Service Provider mit Hauptsitz in Karlsruhe vermarktet ab sofort die Cloud Computing-Plattform von Ionos zusätzlich zu seiner eigenen Cloud Computing-Lösung. Die German Edge Cloud (GEC), Spezialistin für Edge- und Cloud-Systeme, setzt bei ihrer Lösung "Oncite powered by IBM" auf Red Hat. Die Premise Edge läuft auf "Red Hat OpenShift".

  • 28.09.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Neo4j, Anbieterin von Graphtechnologie, schließt Serie F-Finanzierungsrunde in Höhe von 325 Millionen US-Dollar angeführt von Eurazeo (RF:PA) und unter Beteiligung von GV (ehemals Google Ventures) ab. Die Runde stellt die bislang größte Investition in ein privates Datenbankunternehmen dar. Eine der tiefgreifendsten Auswirkungen von COVID-19 auf das Geschäftsleben war die schnelle Umstellung auf Home-Office-Arbeit in praktisch allen Unternehmen. Managed Service Provider (MSPs) spielten dabei eine besonders wichtige Rolle.

  • 27.09.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Arrow bietet ihren Channel-Partnern ab sofort Managed Services, mit denen sie ihre Kunden bei der Bereitstellung und Sicherung von Anwendungen unterstützen können. Um Anwendungen und Daten schnell zu integrieren, nutzen immer mehr Unternehmen "Tibco Cloud Integration".

  • 24.09.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Wenn Konsumenten konkrete Fragen zu Produkten, Services oder weiteren Informationen von Unternehmen und Marken haben, wenden sie sich nicht nur an Suchmaschinen, sondern suchen Antworten vor allem direkt an der Quelle: auf der Unternehmens-Website. Als Platin-Sponsor zeigte OpenText auf der "Sapphire Now"-Konferenz, wie dessen Informationsmanagement-Produkte, die als "SAP Solution Extensions" angeboten werden, das "Rise Paket" von SAP ergänzen und Unternehmen auf ihrem Weg zur SAP S/4HANA Cloud unterstützen.

  • 23.09.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Snyk gab die Einführung einer Integration in die AWS CodePipeline-Konsole bekannt. Fortinet kündigte die Integration ihres "Fortinet Secure SD-WAN" in das "Google Cloud Network Connectivity Center" (NCC) an.

  • 22.09.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Als SaaS: Ab sofort können IT-Dienstleister, -Händler und Systemhäuser kleinen Betrieben bis hin zu großen mittelständischen Unternehmen auf effiziente Art umfassende Security-Audits anbieten. Arrow bietet ihren Channel Partnern in Deutschland und Österreich ab sofort die Möglichkeit, speziell für ihre kleinen und mittelständischen Kunden Firewalls von Fortinet auf Mietbasis in ihr Portfolio aufzunehmen.

  • 21.09.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Die SNP Schneider-Neureither & Partner SE ist Anbieterin von Softwarelösungen für digitale Transformationsprozesse und automatisierte Datenmigrationen im SAP-Umfeld. Im aktuellen Market Compass "Cloud-delivered Security” der Analystenfirma KuppingerCole ist Retarus als einzige Anbieterin aus der EU vertreten und erhält in vier von acht Kategorien die Bestnote "Strong Positive".

  • 20.09.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    NetApp stellt eine neue Version ihrer Software "Ontap" vor, die Datenservices On-Premises und in der Cloud unterstützt. Genau 13 neue "Always Free Services" verstärken ab sofort das Angebot "Oracle Cloud Free Tier". Damit bietet Oracle insbesondere jungen Akteuren und Unternehmen aus unterschiedlichen Bereichen der Hightech-Welt wertvolle Unterstützung.

  • 17.09.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Dank neuartiger Ansätze in den Bereichen künstliche Intelligenz, kognitive Automatisierung und Machine Learning entwickeln sich Enterprise-Service-Management (ESM)-Lösungen zu einem der wichtigsten Mittel, um servicebasierte Geschäftsprozesse unternehmensübergreifend zu digitalisieren. Exabeam kündigte mit "Exabeam Fusion XDR" und "Exabeam Fusion SIEM" zwei neue Cloud-basierte Sicherheitslösungen an.

  • 16.09.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Netskope hat ihr "NewEdge"-Netzwerk mit neuen Rechenzentren in Manchester, Marseille, Zürich und Fujairah (Vereinigte Arabische Emirate) weiter ausgebaut. Die Digitalisierung in deutschen Büros startet seit Corona richtig durch. Laut einer aktuellen Bitkom-Studie treiben fast alle Unternehmen (95 Prozent) diesen Prozess kräftig voran.

  • 15.09.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Der Einsatz einer flexiblen iPaaS-Lösung hilft, die Limitierungen von Legacy-Anwendungen zu überwinden, Unternehmen zu modernisieren und so einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil zu erzielen. gridscale ergänzt mit "Virtual Locations" ihr bisheriges Public Cloud Portfolio um ein neues Angebot zum Betrieb von Cloud-Szenarien und Kunden-Workloads in einer physisch getrennten und komplett isolierten, privaten Infrastruktur.

  • 14.09.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Cloud-Sicherheitsspezialistin Barracuda Networks hat ihre "Cloud Application Protection"-Plattform mit einem deutlichen Plus an neuen Schutzmaßnahmen ausgestattet. Mit "DatAdvantage Cloud unterstützt Varonis Systems ab sofort weitere Cloud-Anwendungen und -Infrastrukturen.

  • 13.09.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Teradata hat eine Reihe an Erweiterungen für ihre Analytics-Plattform "Vantage" in Google Cloud eingeführt. Proofpoint und das Ponemon Institute haben jetzt die Ergebnisse einer neuen Studie zum Thema "The Cost of Cloud Compromise and Shadow IT" veröffentlicht.

  • 10.09.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Logicalis wurde als Oracle Cloud Partner of Choice für das Open Clouds for Research Environments (OCRE) Framework in Deutschland und Irland ausgewählt. Daten sind das neue Gold. Diese werden zunehmend in Clouds abgelegt. Mit der wachsenden Nutzung von Cloud-Diensten steigen auch die Anforderungen an die Sicherheit – sowohl auf Seiten des Anbieters als auch auf Seiten des Auftraggebers.

  • 09.09.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Die Nasuni Corporation, eine Google Cloud-Partnerin und Anbieterin von Cloud-Dateispeichern, hat "Nasuni Files for Google Cloud" angekündigt, ein neues Produkt und ein Migrationsdienst exklusiv für Google Cloud, der jetzt auf Google Cloud Marketplace verfügbar ist. Bechtle baut das Portfolio mit geschäftskritischen Cloud Computing-Lösungen von Virtustream deutlich aus. Virtustream, ein Unternehmen von Dell Technologies, verfügt als Cloud-Anbieter im Enterprise-Umfeld weltweit über das Vertrauen von Unternehmenskunden und Organisationen bei der Transformation ihrer IT und der Verlagerung geschäftskritischer Anwendungen in die Cloud.

  • 08.09.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Viele Unternehmen verlagern mittlerweile ihre Daten in die Cloud, doch mit der zunehmenden Cloud Computing-Nutzung steigen auch die damit verbundenen, unkontrollierten Risiken. Telekommunikations-Anbieter benötigen eine IT-Infrastruktur mit hochperformanten und -skalierbaren Datenbanken. Couchbase benennt die fünf wichtigsten Herausforderungen.

  • 07.09.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Check Point Software Technologies hat die Funktionen ihrer einheitlichen "Cloud Native Security Platform" erweitert und bietet mit "Check Point CloudGuard Workload Protection" einen an Anwendungen orientierten Workload-Schutz. Die Nachfrage nach IT-Dienstleistungen ist im Corona-Jahr 2020 wie erwartet nicht eingebrochen, liegt aber dennoch unter dem Niveau des Vorjahres.

  • 06.09.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Skaylink ist ein neuer Player im hart umkämpften Cloud-Dienstleistungsmarkt. Software-as-a-Service (SaaS) erleichtert Unternehmen in vielerlei Hinsicht das Leben: Die Provider stellen nicht nur s...

  • 03.09.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Fast 60 Millionen Angriffs-Mails via Microsoft 365 und 90 Millionen via Google das ist die erschreckende Bilanz, die der US-Cybersecurity-Spezialist Proofpoint jetzt nach einer Analyse der Cyber...

  • 02.09.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Spätestens mit dem ersten Lockdown in Folge der COVID-19-Pandemie haben auch viele deutsche Unternehmen ihre Prozesse vermehrt in die Cloud verlagert. Mehr als die Hälfte der deutschen Unternehmen kategorisiert ihre Daten vor der Cloud-Migration - das ist der aktuellen IDG-Studie "Cloud Security 2021" zu entnehmen, die das Fachmagazin "Computerwoche" in Zusammenarbeit mit uniscon, TÜV SÜD und weiteren Partnern veröffentlicht hat.

  • 01.09.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    SugarPredict baut mit KI die Barrieren in Vertrieb und Marketing ab, um das volle Potenzial von CRM und Marketing-Automatisierungslösungen zu entfalten. Groupon hat ihr On-Premise Data-Warehouse auf "Teradata Vantage" in der Cloud verlagert – als As-a-Service-Angebot auf Amazon Web Services (AWS).

  • 31.08.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Obwohl sich die Anzahl der Unternehmen, die Cloud-Dienste nutzen, im Vergleich zum Vorjahr grundsätzlich nicht geändert hat, ist der Prozentsatz der Unternehmen, die komplexere Workloads in die Cloud verlagern, um 25 Prozent gestiegen. Eine vierte jährliche Umfrage zur Cloud-Nutzung von Denodo zeigt, dass Unternehmen den Wechsel in die Cloud weiter aktiv vorantreiben. Sie möchten dabei vor allem von der Flexibilität der Cloud profitieren, Kosten kontrollieren, die Time-To-Market beschleunigen und das Datenmanagement vereinfachen.

  • 30.08.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Datenmigrationen sind komplex und erfordern ein hohes Maß an Expertenwissen, damit sie ohne Probleme über die Bühne gehen. Organisationen, die potenzielle Problemfelder schon vor der Migration erkennen und entsprechend vorausplanen, sparen bei ihren Migrationsprojekten Zeit und Geld. Logicalis, Anbieterin von IT-Lösungen und Managed Services sowie Mitglied des Oracle-Partnernetzwerks (OPN), wurde als Oracle Cloud Partner of Choice für das Open Clouds for Research Environments (OCRE) Framework in Deutschland und Irland ausgewählt.

  • 27.08.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Die "Digital-Risk-Protection"-Platform CybelAngel baut ab sofort den Service für Cloud-Buckets weiter aus. Trend Micro, Anbieterin von Cloud-Sicherheit, unterstützt "Mitre" mit Forschungsarbeit und Ressourcen bei der Entwicklung eines neuen Frameworks für Container-Security.

  • 26.08.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    A1 Digital bietet Container-Orchestrierung mit Kubernetes als voll integrierten Service in ihrer europäischen "Cloud Exoscale" an. Tanium, Spezialistin für Endpunktverwaltung und -sicherheit in den anspruchsvollsten IT-Umgebungen der Welt, stellt "Tanium as a Service" vor.

  • 25.08.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Amazon Redshift-Kunden erhalten verbesserte Data Management-Lösungen für ihre Analyseinitiativen. Jamf, Lösung für Apple Enterprise Management, will mit Wandera eine Anbieterin von Unified Cloud Security für mobile Geräte übernehmen.

  • 24.08.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    OutSystems, Plattformanbieterin für Applikationsentwicklung, hat die Lancierung der "Cloud Accelerators für Amazon Web Services (AWS)" bekannt gegeben. Um die Einstiegshürde für Unternehmen bei der Testautomatisierung zu senken und Innovationen zu beschleunigen, gibt Applause die Verfügbarkeit ihres neuen Software-as-a-Service (SaaS)-Produkts "Applause Codeless Automation" (ACA) bekannt.

  • 23.08.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Aryaka gibt die Übernahme der Secucloud GmbH bekannt. Die IT-Service-Management-Software (ITSM) "ServiceDesk Plus Cloud" hat die Zertifizierung "PinkVerify ITIL 4" für die ITIL-Praktiken "Incident Management", "Change Enablement", "Problem Management" und "Service Request Management" erhalten.

  • 20.08.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Die Premier League, die Fußballliga mit den meisten Zusehern weltweit, hat sich für Oracle als offiziellen Cloud-Anbieter entschieden. Fehlende Programmiererfahrung und mangelndes Know-how in der Testautomatisierung stellen nach wie vor große Probleme für Unternehmen auf der ganzen Welt dar.

  • 19.08.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Microsoft führt eine EU-Datengrenze für ihre zentralen Cloud-Lösungen ein. Chips von Dialog Semiconductor sorgen unter anderem in Smartphones von Apple und Samsung oder der Xbox für ein effektives Energiemanagement.

  • 18.08.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    FireEye erweitert ihre "Mandiant-Advantage"-SaaS-Plattform mit einer leistungsstarken, herstellerübergreifenden XDR-Funktion. Sind Daten wirklich sicher, wenn sie in die Cloud verlagert werden? Der Brand in einem Rechenzentrum in Frankreich hat gezeigt, dass dies nicht immer der Fall ist.

  • 17.08.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Entrust, Anbieterin im Bereich vertrauenswürdige Identitäten, Zahlungen und Datenschutz, gibt die Integration ihrer "nShield"-Hardware-Sicherheitsmodule (HSMs) mit Microsoft Double Key Encryption bekannt. Die Lösung "Kaspersky Endpoint Security Cloud" enthält ab sofort auf kleine und mittlere Unternehmen zugeschnittene Funktionen für Endpoint Detection and Response (EDR).

  • 16.08.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Mit Managed Nextcloud bietet Ionos jetzt einen neuen professionellen Cloud-Speicher für Kleinunternehmen, Agenturen und Selbständige. Die Lenovo Infrastructure Solutions Group (ISG) hat zusammen mit Nutanix gehostete Desktops als As-a-Service-Lösung vorgestellt.

  • 13.08.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Advantech, Anbieterin im Bereich industrielles Internet der Dinge (IIoT), kooperiert mit Amazon Web Services (AWS) und bietet eine leistungsstarke Edge-to-Cloud Lösung. Laut IDC werden 80 Prozent der Unternehmen bis Ende 2021 doppelt so schnell auf Cloud-zentrierte Infrastrukturen und Anwendungen umsteigen wie vor der globalen Pandemie.

  • 12.08.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Die spezialisierte Zahlungsplattform Paysafe gibt bekannt, dass sie eine globale mehrjährige Vereinbarung mit Amazon Web Services (AWS) unterzeichnet hat. Zyxel Networks, Anbieterin sicherer, KI- und Cloud-basierter Business- und Home-Netzwerklösungen, stellt die Erweiterung ihrer Cloud-Networking-Plattform "Nebula" um die Firewall-Serie "USG Flex" vor.

  • 11.08.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Falsches Vertrauen in die Sicherheitsmaßnahmen von Cloud-Providern kann kritische Anwendungen und vertrauliche Daten exponieren und zu gravierenden Sicherheitslücken führen. VMware stellte neue Funktionen zum Schutz von Cloud-Workloads vor, um Sicherheit für Container und Kubernetes zu gewährleisten.

  • 10.08.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Zuora gab bekannt, dass F5, Anbieterin für die Bereitstellung und Sicherheit von Multi-Cloud-Anwendungen, Angebotsportfolio ihrer Softwareprodukte um "Zuora"-Plattform basierte Subscription-Modelle erweitert hat. Informatica stellte auf ihrer jährlichen Konferenz "Informatica World" eine "Intelligent Data Management Cloud" vor.

  • 09.08.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Syntax bietet ERP, basierend auf Cloud Computing-Lösungen und -Services für Kunden aus unterschiedlichsten Branchen. Laut der neuesten Prognose des Research- und Beratungsunternehmens Gartner werden die weltweiten Endanwenderausgaben für Public-Cloud-Services im Jahr 2021 um 23,1 Prozent auf insgesamt 332,3 Mrd. US-Dollar steigen.

  • 06.08.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    ERP- und Managed Cloud Provider Syntax erweitert die globale Präsenz durch die Übernahme von Linke, einer Anbieterin von "SAP on Amazon Web Services" (AWS)-Lösungen im iberischen, französischen und skandinavischen Markt. Die Mobiliar, die älteste Schweizer Versicherung, sieht in der Cloud-Technologie die Zukunft und hat mit "InterCloud" eine Lösung gefunden, alle Cloud Computing-Dienste und -Applikationen einfach und transparent zu steuern und zu kontrollieren.

  • 05.08.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Die globale Technologieberatung ThoughtWorks hat die 24. Ausgabe des "Technology Radar" veröffentlicht. CGI Deutschland gibt die offizielle Partnerschaft mit Google Cloud bekannt.

  • 04.08.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Der Managed Service Provider Claranet hat sein dienstleistungsbezogenes internes Kontrollsystem (IKS) durch eine unabhängige deutsche Wirtschaftsprüfungsgesellschaft erfolgreich auditieren lassen. Ein neuer Bericht von MIT Technology Review Insights untersucht, wie Entscheider aus führenden Unternehmen durch den Einsatz fortschrittlicher Cloud-basierter Technologien, einschließlich Analytik und maschinellem Lernen, hervorstechen.

  • 03.08.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Hyland, Anbieterin von Content-Services, schafft eine neue Position zur Unterstützung ihrer Cloud-Wachstums- und -Modernisierungsstrategie. Falsches Vertrauen in die Sicherheitsmaßnahmen von Cloud-Providern kann kritische Anwendungen und vertrauliche Daten exponieren und zu gravierenden Sicherheitslücken führen.

  • 02.08.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Die Cloud Security Alliance (CSA) ist die weltweit führende Organisation, die sich der Definition von Best Practices und deren Bewerbung widmet, um eine sichere Cloud Computing-Umgebung zu ermöglichen. ForgeRock, Spezialistin für digitales Identitätsmanagement, gibt bekannt, dass ihre "Identity Cloud"-Plattform ab sofort auf dem Google Cloud Marketplace angeboten wird.

  • 30.07.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Offenbar sieht die Finanzindustrie in der privaten Cloud einen der wesentlichen Bausteine zur Errichtung einer modernen hybriden Cloud. Der europäische Markt für IT- und Business-Services ist in robuster Verfassung.

  • 29.07.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    DACH-Region macht mittlerweile fast 30 Prozent des europäischen Managed-Services-Marktes aus. Equinix hat bekannt gegeben, dass sie den privaten Netzwerkzugang zu Microsoft Azure über "Azure ExpressRoute" auf "Platform Equinix" erweitert, um Kunden in sechs neuen globalen Märkten zu unterstützen.

  • 28.07.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Adaptiva hat ihr neues "Content Delivery Network" (CDN) vorgestellt, das eng in "Adaptiva OneSite Cloud" integriert ist. Automatisierung etwa durch Technologien der künstlichen Intelligenz (KI) und des Machine Learning prägt den Servicemarkt für die Anwendungsentwicklung und -wartung derzeit deutlich.

- Anzeigen -





Kostenloser Compliance-Newsletter
Ihr Compliance-Magazin.de-Newsletter hier >>>>>>


Tipps und Hinweise

  • Das Cloud-Umfeld immer gut beobachten

    Spätestens seit dem ersten Lockdown benötigen die Mitarbeiter den meisten Unternehmen Zugriff auf ihre Anwendungen und Daten von zu Hause aus. Auch das Teilen von Daten spielt eine immer wichtigere Rolle. Seit Jahren schon gehört Cloud Computing zu den Wachstumstreibern in der IT und ermöglicht, dass Anwender von überall auf ihre Daten zugreifen können. Unternehmen profitieren in erster Linie von mehr Agilität und Flexibilität im Betrieb, können zudem aber auch Kosten einsparen, da sie selbst keine teuren Server betreiben müssen. Wo die Anwendungen betrieben werden, ist für die Anwender so lange zweitrangig bis ein Problem auftritt. Genau das passierte zuletzt aufgrund von Störungen bei einem Unternehmen, das Cloud Computing-Dienste anbietet. Ein Fehler in seinem System ließ weltweit zahlreiche Websites zusammenbrechen. Wenige Wochen zuvor wurde bei einem Großbrand bei einem französischen Cloud-Dienstleister ein Teil der Daten im Rechenzentrum unwiederbringlich zerstört und viele Websites der gut 1,5 Millionen Kunden waren nicht mehr erreichbar.

  • Herausforderung bei der Cloud Encryption

    Die Verschlüsselung ist einer der effektivsten Ansätze für die Datensicherheit. Durch Encryption und sichere Verwaltung der Encryption Keys können Unternehmen dafür sorgen, dass nur autorisierte Benutzer Zugriff auf sensible Daten haben. Selbst bei Verlust, Diebstahl oder unberechtigtem Zugriff sind verschlüsselte Daten ohne ihren Key unlesbar und im Wesentlichen unbrauchbar. Cloud-Storage-Anbieter ermöglichen Cloud-Encryption-Dienste, um Daten zu verschlüsseln, bevor sie zur Speicherung in die Cloud übertragen werden. Typische Cloud-Verschlüsselungsanwendungen reichen von verschlüsselten Verbindungen über die Verschlüsselung sensibler Daten, bis hin zur End-to-End-Encryption aller Daten, die in die Cloud hochgeladen werden. Bei diesen Modellen verschlüsseln Cloud-Storage-Anbieter die Daten beim Empfang und geben die Encryption Keys an ihre Kunden weiter, sodass die Daten bei Bedarf sicher entschlüsselt werden können. Cloud Encryption ist besonders wichtig für Branchen, die gesetzliche Vorschriften einhalten müssen. In Kombination mit anderen Sicherheitsmaßnahmen ermöglicht die Verschlüsselung Unternehmen, die strengen Compliance-Anforderungen, etwa in der Finanzbranche oder im Gesundheitswesen, zu erfüllen und sich proaktiv gegen Datenverstöße und Cyberangriffe zu verteidigen.

  • Nach Vorfällen bei Cloud Computing-Dienstleistern

    Spätestens seit dem ersten Lockdown benötigen die Mitarbeiter in den meisten Unternehmen Zugriff auf ihre Anwendungen und Daten von zu Hause aus. Auch das Teilen von Daten spielt eine immer wichtigere Rolle. Seit Jahren schon gehört Cloud Computing zu den Wachstumstreibern in der IT und ermöglicht, dass Anwender von überall auf ihre Daten zugreifen können. Unternehmen profitieren in erster Linie von mehr Agilität und Flexibilität im Betrieb, können zudem aber auch Kosten einsparen, da sie selbst keine teuren Server betreiben müssen. Wo die Anwendungen betrieben werden, ist für die Anwender so lange zweitrangig bis ein Problem auftritt. Genau das passierte zuletzt aufgrund von Störungen bei Fastly, einem Unternehmen, das Cloud Computing-Dienste anbietet. Ein Fehler in seinem System ließ weltweit zahlreiche Websites zusammenbrechen. Wenige Wochen zuvor wurde bei einem Großbrand bei einem französischen Cloud-Dienstleister ein Teil der Daten im Rechenzentrum unwiederbringlich zerstört und viele Websites der gut 1,5 Millionen Kunden waren nicht mehr erreichbar.

Kommentare und Meinungen

  • Remote-Management über die Cloud

    Nach Solarwinds ist mit Kaseya binnen weniger Monate der zweite große Anbieter von Lösungen für Remote Management and Monitoring (RMM) zum Opfer von Hackern geworden - bereits vor zwei Jahren hatte es das deutsche Vorzeige-Start-up Teamviewer erwischt. Erneut sind damit auf einen Schlag hunderte oder sogar tausende Unternehmen ins Visier von Cyberkriminellen geraten, weil ihre remote gemanagten Systeme plötzlich für Eindringlinge offenstehen. Die Folgen sind kaum absehbar, denn die ersten Firmen - darunter die Supermarktkette Coop in Schweden - wurden bereits gezielt attackiert. Dem BSI zufolge sind zunehmend auch deutsche Unternehmen von Ransomware betroffen, die auf die Schwachstellen in der Kaseya-Software abzielt.

  • Auch in der Cloud hat Sicherheit ihren Preis

    Wer glaubt, dass die Daten in der Cloud in einem unangreifbarem Raum schweben, wird gerade eines Besseren belehrt, denn am 10. März 2021 brannte eines der Rechenzentren eines großen europäischen Cloud-Anbieters bis auf die Grundmauern nieder. In den fünf Etagen gingen über 12.000 Server in Flammen auf, wodurch laut Presse-Angaben auf einen Schlag alleine 3,6 Millionen Webseiten offline gingen. Viele denken, sich mit der Cloud auch ein Stück Sicherheit erkauft zu haben. In der Regel sind die Daten dort bestmöglich gegen viele Eventualitäten geschützt. Jedoch entbindet es die Dateninhaber nicht, die klassischen Sicherungsmaßnahmen der IT zu beachten. Die Welt ist nicht perfekt und immer kann die eine Festplatte zu viel ausfallen, ein Feuer ausbrechen oder ein tagelanger Starkregen die Wasserpumpen überfordern und die Stromzufuhr im Rechenzentrum stören. So ist es nicht das erste Mal, dass ein sicher geglaubtes System durch einen Störfall komplett ausgefallen ist.

  • Verantwortung für die Datensicherheit bewusst sein

    Unzählige Server und Daten wurden an einem französischen Rechenzentrums-Standort durch ein Feuer zerstört. Doch Unternehmen müssen einem solchen Ereignis nicht schutzlos ausgeliefert sein. Im Gegenteil, denn eine strategische Cloud-Migration lässt sich mit Disaster-Recovery- und Backup-Services so absichern, dass kein Geschäftsausfall droht. Am Straßburger Standort eines Cloud-Providers ist am 10. März 2021 eines der vier Rechenzentren komplett abgebrannt. 12.000 Server wurden völlig zerstört, samt Daten von zahlreichen Firmen und Organisationen. Die Brandursache steht noch nicht fest. Klar ist hingegen, dass auch die Unternehmen selbst etwas unternehmen müssen, um auf solche Katastrophenfälle sowie kleinere Störungen vorbereitet zu sein. Im besten Fall ist eine Firma in der Lage, den letzten Stand ihrer Datenbanken, Applikationen und Systeme sofort wieder einzuspielen, damit ihre geschäftskritischen Prozesse weiterlaufen.

Studien

  • Maßgeschneiderte RaaS-Kampagnen

    McAfee hat ihren aktuellen "Quarterly Threats Report" veröffentlicht, der die Aktivitäten von Cyber-Kriminellen, Malware und die Entwicklung von Cyber-Bedrohungen im ersten Quartal 2021 untersucht. Dabei konnten die Sicherheitsforscher eine Verlagerung von massenhaft verbreiteten Ransomware-Kampagnen hin zu wenigen, maßgeschneiderten Ransomware-as-a-Service (RaaS)-Kampagnen, die auf größere, lukrativere Unternehmen abzielen, feststellen. Außerdem trieb die Verbreitung von 64-Bit-CoinMiner-Anwendungen das Wachstum von Kryptowährung generierender Coin-Mining-Malware um 117 Prozent voran. Darüber hinaus sorgte ein sprunghaftes Wachstum neuer Mirai-basierter Malware-Varianten für einen Anstieg von Bedrohungen, die auf das Internet-of-Things (55 Prozent) und Linux-Systeme (38 Prozent) abzielten. "Kriminelle werden ihre Techniken immer weiterentwickeln und Tools kombinieren, um ihre finanziellen Gewinne mit einem Minimum an Aufwand und Risiken zu maximieren", sagte Raj Samani, McAfee Fellow und Chief Scientist. "Wir haben zuerst gesehen, wie sie Ransomware eingesetzt haben, um kleine Zahlungen von Millionen einzelner Opfer zu erhalten. Heute sehen wir, dass Ransomware-as-a-Service von vielen böswillige Akteuren genutzt wird, um Organisationen als Geiseln zu halten und für massive Geldsummen zu erpressen."

  • Security ist der Top-Treiber für Managed Services

    Die COVID-19-Pandemie hat deutlich vor Augen geführt, welche Auswirkungen solch ein Ereignis auf nahezu jedes Unternehmen weltweit hat: digitale Transformation, zunehmende Remote-Arbeit aber auch steigende Cyberkriminalität - nie waren die Chancen für Managed Service Provider größer als jetzt, sich ihren Kunden als kompetente Service-Berater in puncto IT-Security zu vermitteln. Allerdings verlangt dies viel Proaktivität, eine Schlüsselanforderung bei der Umstellung auf ein sicherheitszentriertes Servicemodell. Zusammen mit der Gewährleistung, dass die Kunden mit den richtigen Lösungen vollständig geschützt sind. So zeigt es der aktuelle Status-Report von "Barracuda MSP: 2021 Evolving MSP Landscape". Viele der Befragten sehen Managed Services als ihre größte Umsatzchance im kommenden Jahr. Die Studie zeigt, dass Sicherheit das Hauptanliegen der Kunden ist und die Inanspruchnahme von Managed Services vorantreibt.

  • Partnermodell für große Kundennähe

    Für seine Provider Lens "Next-Gen Private/Hybrid Cloud - Data Center Services & Solutions 2021" hat das Analystenhaus ISG erneut das Portfolio und die Wettbewerbsstärke von 20 Colocation-Anbietern im Bereich Großkunde im deutschen Markt untersucht. Wie bereits in den beiden Vorjahren kann sich Itenos unter den führenden Providern für "Colocation Services" platzieren: Die Analysten ordnen die Telekom-Tochter im "Leader"-Quadranten ein und zählen sie somit zum dritten Mal in Folge zu den TOP 5 im Markt. "Das attraktive Service-Angebot und der Move hin zu Colocation-Partnern seitens Itenos sind auf die Bedürfnisse des Mittelstands zugeschnitten und werden von den Bestandskunden sehr geschätzt", so zeichnen die ISG-Experten die Leistungen von Itenos aus. Laut den Analysten ist Itenos "ein erfahrener Colocation-Service-Provider" und gehört mit insgesamt 7 Rechenzentren sowie einer Gesamtnettofläche von 31.200 m² zu den "großen Anbietern, vornehmlich für den Mittelstand".

Unternehmen

  • Devoteam setzt auf den Hyperscaler Microsoft

    Devoteam gab die neue Strukturierung seiner Geschäftsfelder und zentralen Unternehmenspfeiler im Rahmen seiner neuen Strategie bekannt. Dadurch ermöglicht das Unternehmen Kunden aus allen Branchen und Industrien eine einfache und zielgerichtete Zusammenarbeit und optimiert auf diese Weise auch die bisherigen Betriebsabläufe. Devoteam sorgt künftig für eine noch agilere und multidisziplinäre Kundenbetreuung. Einer der zentralen Aspekte dieser Umstellung beinhaltet die Umbenennung der Devoteam Alegri in Devoteam M Cloud. Die neu geschaffene Unternehmenssparte, geführt von Svenja Bischoff, Director Devoteam M Cloud Germany, vereint unter sich alle Aspekte des Microsoft-Produktportfolios und deckt damit wichtige Zukunftstechnologien von Azure-Cloud-Services über Collaboration-Werkzeuge bis hin zu Cybersecurity und Managed Services ab.

  • Förderung des Cybersecurity-Nachwuchses

    Die SASE-Spezialistin Netskope startet ein herstellerunabhängiges SASE-Qualifizierungsprogramm, das gezielt die Designanforderungen für Secure Access Services Edge (SASE) adressiert. Immer mehr Unternehmen setzen auf den SASE-Ansatz, der Netzwerk- und Sicherheitsdienste in einer Cloud-Architektur vereint. Gleichzeitig zeigen Untersuchungen, dass es hierbei noch zahlreiche Unsicherheiten und Wissensdefizite gibt. Mit "The SASE Accreditation" steht Unternehmen nun ein Schulungsangebot zur Verfügung, das die Anforderungen und Möglichkeiten der Umsetzung von SASE aufzeigt. Die SASE-Qualifizierung wurde in Zusammenarbeit mit dem Branchenexperten Dr. Edward Amoroso, CEO des Security-Beratungs- und -Forschungsunternehmens TAG Cyber und ehemaliger Chief Security Officer von AT&T, entwickelt und richtet sich an Fachleute für Netzwerkinfrastruktur und Cybersicherheit. Als exklusiver Sponsor arbeitete Netskope eng mit Amoroso bei der Erstellung des herstellerunabhängigen Lehrplans zusammen. Dieser bietet Teilnehmern die Möglichkeit, praktische Erfahrungen in verschiedenen Cloud-Sicherheits- und Netzwerkdisziplinen zu sammeln. Sie erfahren, wie Netzwerk- und Sicherheitsexperten mit SASE mehr Transparenz und umsetzbare Echtzeit-Informationen über Cloud-Dienste, -Aktivitäten, -Verkehr und -Daten erhalten und gleichzeitig ihren Sicherheits-Stack vereinfachen können. Der Online-Kurs beinhaltet interaktive Laborübungen, Fallstudien und Schulungen - komprimiert in zwei 4-stündige Sessions.

  • Umfassendes Modernisierungsangebot

    Der Managed Service Provider Claranet belegt in der aktuellen Benchmark-Studie des Marktforschungs- und Beratungsunternehmens Information Services Group (ISG) "ISG Provider Lens - Next-Gen Private/Hybrid Cloud - Data Center Services & Solutions 2021" gleich zweimal einen Platz im Leader-Quadranten für den deutschen Markt: Sowohl im Segment "Managed Services for Midmarket" als auch in der Kategorie "Managed Hosting for Midmarket" gehört Claranet zu den führenden Anbietern. Den Spitzenplatz in beiden Kategorien sichert sich der Managed Service Provider mit der diesjährigen Auszeichnung bereits zum dritten Mal in Folge. "Claranet ist ein Innovator und nicht zuletzt dadurch ein sicherer Partner für hybride und multicloud-getriebene Projekte jeglicher Couleur im lokalen Markt. Die Kunden sind sehr zufrieden und bestätigen dies durch sehr positive Use Cases und Referenzen", so die Meinung der ISG-Analysten.